KontaktSpenden

Kontakt




The Castles of Tuscany

Brettspiel The Castles of Tuscany


Fazit



+

Plus

  • sehr ansprechendes Material
  • gute Spielregel
  • perfekte Spieldauer, sehr gut revanchetauglich
  • super als 2-Personen-Spiel
  • zumeist knappe Endergebnisse
  • sehr kluger Wertungsmechanismus

-

Minus

  • nichts Neues, war schon einmal da

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Spieleranzahl: 2 bis 4

Alter: ab 10 Jahren

Spieldauer: 45 bis 60 Minuten

Preis: 35 Euro

Erscheinungsjahr: 2020

Verlag: alea

Autor: Stefan Feld

Grafiker: Antje Stephan, Claus Stephan

Genre: Strategie

Anzeige

Zubehör:

1 Siegpunkte-Plan
120 Sechseckplättchen: 22 pro Spieler/ Farbe
- 4x Dorf orange
- 4x Landwirtschaft hellgrün
- 3x Fuhrwerk beige
- 3x Kloster gelb
- 3x Steinbruch grau
- 2x Stadt rot
- 1x Gutshof türkis
- 1x Kastell dunkelgrün
- 1x Start-Kastell dunkelgrün
- 32 neutrale Plättchen (4x jede Art beige)
25 Bonusplättchen
150 Karten
- 122 Spielkarten
- 27 Ertragskarten
- 1 Startspielerkarte
12 Spielplanteile (je 4 x A, B und C)
4 Tableaus
42 Holzteile
- 12 Marmor
- 12 Arbeiter
- 10 Sechsecke
- 8 Zählsteine (2 pro Spieler/ Farbe)
8 Farbbonus-Plättchen
4 x Marker 50/100er
1 Spielanleitung

Passend zum gleichen Alter

Passend zum gleichen Genre

Passend zur gleichen Spieleranzahl

Passend zum gleichen Verlag
Anzeige
Derzeit findest Du auf spieletest.at 6405 Gesellschafts- und 1615 Videospielrezensionen sowie 2042 Berichte.