Blaze

Fange den wilden Feuervogel und fordere deine Mitspielerinnen heraus, in diesem von Durak inspirierten Kartenspiel
Blaze ist vom russischen Durak inspiriert. Beim Durak geht es darum nicht die Letzte mit Karten auf der Hand zu sein. Blaze gibt dieser Vorlage mit dem zusätzlichen Aspekt von Wetten und Wettrennen, wer als Erste ihre Karten loswird, die Möglichkeit zu gewinnen, anstatt bloß nicht der Verlierer zu sein.

Blaze wird über zwei Runden mit jeweils zwei Phasen gespielt. Zu Beginn des Spiels werden alle Karten gemischt und in zwei Hälften geteilt. Für jede Runde wird eine Hälfte verwendet. Dann erhält jede Spielerin 5 Karten und eine Karte wird aufgedeckt, um eine Trumpffarbe zu bestimmen.
Der Reihe nach fordern sich die Spielerinnen in der ersten Phase gegenseitig heraus, indem Sie Karten voreinander ablegen. Jede ausgespielte Karte darf dann von der herausgeforderten Spielerin abgelehnt werden, indem sie eine Karte der gleichen Farbe mit höherem Wert ausspielt. Wenn die herausgeforderte Spielerin die Karten nicht mehr ablehnen kann oder will, muss sie alle in dieser Herausforderung ausgespielten Karten auf die Hand nehmen und aussetzen. Wenn sie alle Karten ablehnen konnte, werden alle ausgespielten Karten abgelegt. Am Ende jeder Herausforderung ziehen alle Spielerinnen, die weniger als fünf Karten haben, nach, bis sie wieder fünf Karten haben.
Das Ziel dieser ersten Phase ist es, so viele schwache Karten wie möglich loszuwerden und am Ende so wenig Karten wie möglich auf der Hand zu haben. Denn wenn die erste Hälfte der Spielkarten gezogen wurde, beginnt die zweite Phase. Alle Spielerinnen wetten nun auf die Spielerin, von der sie denken, dass sie am Ende die letzte mit Karten auf der Hand ist. Dann wird weiter herausgefordert wie gewohnt, aber Karten werden nicht mehr nachgezogen. Wer als Erste alle ihre Handkarten loswerden konnte, erhält die meisten Punkte. Anschließend werden die Wetten gewertet, um zusätzliche Punkte zu ergattern.

Die zweite Runde gestaltet sich vom Ablauf her ähnlich, es gibt aber mehr Punkte zu holen. Am Ende der zweiten Phase der zweiten Runde werden die Punkte zusammengezählt und die Spielerin mit den meisten Punkten entscheidet das Spiel für sich!

Spieletester

31.05.2023

Fazit

Durch das schnelle hin und her bei den Herausforderungen kann das Blut schonmal ganz schön in Wallung geraten. Vielleicht braucht man ein bis zwei Runden, um das Spiel vollständig verstanden zu haben, aber dann gestaltet es sich als herausforderndes Spiel, das den Grips beansprucht. Gerade ehrgeizige Spielerinnen können sich hier voll ausleben.
Redaktionelle Wertung:

Plus

  • Schnelle Wechsel der aktiven Spielerin
  • Herausstechende Spielkarten
  • Neue Ausgabe eines Klassikers

Minus

  • Langsamer Einstieg
  • Anfangs viel Wartezeit zwischen den Herausforderungen

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 3 bis 5
Alter: ab 10 Jahren
Spieldauer: 20 Minuten
Preis: 14,95 Euro
Erscheinungsjahr: 2021
Autor: Roland Goslar
Genre: Karten, Stichspiel
Zubehör:

60 Spielkarten
15 Wettkarten
8 Federkarten

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7096 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2302 Berichte.