Rummikub

Das Spielprinzip ist ganz einfach: Man soll die 14 Steine vom Spielbrett möglichst schnell los werden. Die Steine zeigen Werte von 1 bis 13, je zweimal in den vier Farben. Zusätzlich gibt es zwei Joker.

Wer an der Reihe ist, legt Sätze von Steinen ab, bei der ersten Ablage muss man mindestens 30 Punkte auflegen. Die Sätze können drei oder mehr Steine gleichen Wertes verschiedener Farben oder Straßen in einer Farbe sein. Jeder Stein zählt dabei so viele Punkte, wie er als Zahl aufgedruckt hat. Ist diese Hürde überwunden, dann darf man auch Steine an gegnerische Auslagen anlegen. Es ist auch erlaubt, ganze Sätze von Steinen an sich zu nehmen und in beliebiger Kombination wieder abzulegen. Aber man muss dabei mindestens einen Stein vom Spielbrett ins Spiel bringen. Schafft man dies nicht, so hebt man einen neuen Stein ab.

Spieletester

15.10.2004

Fazit

Ältere Menschen kennen das Spiel wohl als Kartenspiel Jolly oder Rommé. Sowohl als Karten- als auch als Brettspiel wirkt es einen großen Reiz zum nochmaligen Spielen aus.
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

Christina | 25.12.2010

ich finde das spiel immer wieder lustig, vor allem spielen es bei uns alle von jung bis alt!!

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 4
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 30 Minuten
Preis: 30,00 Euro
Erscheinungsjahr: 1980
Verlag: Jumbo
Genre: Legen
Zubehör:

4 Spielbretter, 106 Spielsteine, 1 Spielanleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7283 Gesellschaftsspiele-,
1658 Videospielrezensionen
2221 Berichte.