Line Up

Wer wird Millionär (in Österreich bekannt als Millionenshow, Die) kennt ja wohl jeder. Es gibt ja auch schon ein sehr erfolgreiches, gleichnamiges Brettspiel, bei dem man im Wohnzimmer die kurzweilige TV-Show nachspielen darf.

Nun gibt es mit Line Up endlich auch das Spiel, mit dem sich die Kandidaten überhaupt für den Stuhl qualifizieren. Man muss hier allerdings fünf Begriffe in die richtige Reihenfolge bringen (bei der TV-Show sind es bekanntlich nur vier).

Ein Spieler zieht eine Karte und steckt sie in den Kartenhalter, sodass nur mehr die Frage und die fünf Antworten zu sehen sind. Diese werden vorgelesen. Die beiden Spieler bzw. Spielteams versuchen nun, durch das Stecken ihrer Zahlenkärtchen die Begriffe in die richtige Reihenfolge zu bringen. Dies erscheint manchmal ziemlich einfach, manchmal aber auch nahezu unmöglich.

Für jeden Begriff, der an der richtigen Stelle steht, gibt es einen Punkt. Die richtige Reihenfolge ist auf der Rückseite der Karte zu sehen.


Spieletester

09.10.2002

Fazit

Line Up ist ein witziges Partyspiel. Unverständlich bleibt mir der Umstand, dass nur zwei Spieler (bzw. Teams) antreten dürfen. Warum nicht mehr? Ansonsten durchaus spielenswert!
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2
Alter: ab 12 Jahren
Spieldauer: 45 Minuten
Preis: 30,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2002
Verlag: Jumbo
Autor: M. van Eupen
Genre: Party
Zubehör:

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7247 Gesellschaftsspiele-,
1657 Videospielrezensionen
2323 Berichte.