Push - Push your luck!...Solange, bis du das ganz große Pech ziehst...
Karten ziehen

Bei Push nimmst du ganz simpel Karten vom Stapel und legst sie in einer Reihe vor dir auf. Es darf in keiner Reihe eine Zahl oder Farbe doppelt vorkommen. Für jede gezogene Karte kannst du entscheiden, ob du sie in einer bestehenden Reihe anlegst oder eine neue aufmachst. Allerdings darfst du in deiner Runde maximal drei Reihen aufmachen. Zu jedem Zeitpunkt kannst du entscheiden, ob du aufhören möchtest und keine Karten mehr vom Stapel nimmst. Dann darfst du dir eine der drei Reihen aussuchen und sie nehmen. Wenn du eine Karte ziehst, die du nicht mehr korrekt anlegen kannst (weil in allen drei Reihen diese Zahl/ Farbe schon vorhanden ist), dann hast du dich verzockt und das ganz große Pech gezogen! Keine der aufliegenden Reihen wird deine und du musst sogar noch Karten abgeben. 

Wenn ich fertig bin und eine Reihe genommen habe, dann sind reihum alle anderen Spieler dran, sich eine der aufliegenden Reihen zu nehmen. Habe ich mich verzockt, bekomme ich nichts, aber es dürfen sich reihum alle anderen Spieler trotzdem eine Reihe nehmen. 

Der Würfel 

Ziehe ich eine schwarz-bunte Würfelkarte, dann muss ich sie in einer Reihe anlegen oder eine neue Reihe aufmachen. Jede Person (ich selbst oder Mitspieler), die diese Reihe nehmen möchte, muss dann den Würfel werfen und alle bisher gesammelten Karten dieser Farbe abgeben. Wenn ich in meiner Runde zu weit gehe und die gezogene Karte nicht mehr richtig anlegen kann, muss ich auch würfeln und ebenfalls alle gesammelten Karten dieser Farbe abgeben. 

Karten sichern 

Um zu verhindern, dass der Würfel zu großen Schaden anrichtet, kann ich Karten aus meiner Auslage sichern. Dazu suche ich in meiner Runde eine Farbe aus, logischerweise die Farbe, in der ich am meisten Punkte ausliegen habe, und lege sie auf meinen Sicherungsstapel. Allerdings ist dann sofort mein Zug beendet.

Punkte zählen

Sind alle Karten vom Nachziehstapel aufgebraucht, nimmt jede Person die Karten vom Sicherungsstapel und die aus der Auslage und zählt Punkte. Es gewinnt wer am meisten hat! 

Simpler Spaß 

So simpel es klingt, ist es auch. Ein einfacher Spaß, der es herausfordert, das maximale Risiko einzugehen und dadurch eventuell zu weit zu gehen, anstatt leicht gewonnene Punkte zu sichern. Die Ähnlichkeit mit UNO bleibt beim Design, anonsten hat das eine mit dem anderen eigentlich nix zu tun. Push ist ein super Spiel, bei dem jeder sein eigenes Glück pushen und auch das Pech der anderen begünstigen kann ! 

Spieletester

09.11.2020

Fazit

Simpler großer Spaß!
Redaktionelle Wertung:

Plus

  • schnell gelernt, schnell gespielt 
  • Spiel mit dem Risiko 

Minus

  • schaut ein bissl aus wie UNO, is es aber nicht 

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 6
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 12 bis 25 Minuten
Preis: 12,99 Euro
Erscheinungsjahr: 2020
Verlag: Ravensburger
Genre: Karten
Zubehör:

120 Karten 
1 Würfel 
1 Spielanleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7283 Gesellschaftsspiele-,
1658 Videospielrezensionen
2221 Berichte.