Echidna Shuffle

Auf dem Waldboden strolchen zwölf fröhliche Ameisenigel, die Echidna, herum und tragen Insekten nach Hause. Dieses außergewöhnliche Verhalten in der freien Wildbahn ist bis heute unentdeckt und dient eigentlich nur als Rahmengeschichte für dieses außergewöhnliche Spiel.
Die Geschichte könnte so weiter gehen: Die zu Vegetariern mutierten Ameisenigeln haben sich aus Langeweile ein Spiel ausgedacht. Jeweils drei von ihnen bilden ein Team und haben die Aufgabe, drei Insekten einer Art zu ganz bestimmten Baumstümpfen im Wald zu transportieren. Gespielt wird im Sommer oder Winter, kurz bevor es in den Winterschlaf geht. 

Spielaufbau 

Sämtliche Ameisenigelfiguren werden auf den 24 Feldern des Spielplans, entweder sind dies Blätter (Sommer) oder Schneebälle (Winter), verteilt. Dann legt jeder Spieler ein Feld fest, auf dem er sein Zusteigeplättchen setzt. Nur hier können im späteren Spielverlauf die eigenen Insekten auf einen Transporter gelangen. Danach werden die Baumstümpfe jeweils von den linken Spielern seines Besitzers auf dem Spielplan verteilt. Die Zahlentafel wird bereit gelegt und das Wettrennen kann beginnen.

Wer am Zug ist, würfelt mit dem Sechsseiter, der die Zahlenwerte 2 bis 7 anzeigt. Anschließend legt er sein Zahlenplättchen auf die entsprechende Zahl der Zahlentafel und bewegt danach beliebige Ameisenigel entlang der aufgedruckten Pfeile so viele Felder, wie er gewürfelt hat. Kommt ein Echidna auf das Feld mit dem eigenen Zusteigeplättchen, kann der Spieler eines seiner Insekten aufsatteln lassen. Dazu darf der Ameisenigel natürlich nicht schon einen Fahrgast haben, denn es ist immer nur Platz für ein Insekt. Kommt ein Insekt dagegen mit seinem Echidna auf ein Feld mit einem gleichfarbigen Baumstumpf, ist es Zuhause und wird zusammen mit dem Baumstumpf vom Spielplan entfernt.


Spieletester

06.05.2019

Fazit

Echidna Shuffle begeistert zuerst einmal mit seinem tollen Material. Beim Öffnen der Spielschachtel sind es vor allem diese niedlichen Ameisenigel, die den Flair ausmachen, aber auch das Tiefziehteil begeistert. Hier hat jedes Teil seinen festen Platz und nichts verrutscht. Bei einem Kleinverlag ist dies nicht unbedingt zu erwarten.

Echidna Shuffle ist ein tolles Familienspiel mit einem gewissen Glücksanteil, der durch die Würfel verursacht wird. Aber auch taktische Elemente, weil sämtlich Ameisenigel durch alle Spieler bewegt werden dürfen, kommen hier nicht zu kurz. Ein gewisses räumliches Sehen zu haben ist hier durchaus von Vorteil.

In unserer ersten Partie war es so eng, dass am Ende eine Endlosschleife entstand, weil jeder nur auf die Verhinderung der gegnerischen Gewinnsituation aus war. Die Verwendung einer der Varianten ist bei etwa gleichstarken Spielern zwingend notwendig. 
Redaktionelle Wertung:

Plus

  • toatal niedliche Ameisenigel
  • begeisterndes Material
  • einfache Spielregeln
  • kann taktisch anspruchsvoll sein

Minus

  • Gefahr einer Endlosschleife mindert den Spielreiz
  • räumliches Vorstellungsvermögen nötig

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 6
Alter: ab 6 Jahren
Spieldauer: 10 bis 20 Minuten
Preis: 35,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2018
Autor: Kris Gould
Grafiker: Damon Brown
Zubehör:

1 doppelseitiges Spielbrett
12 Ameisenigel
6 mal 3 Insekten
1 Würfel (2 - 7)
6 Zusteigeplättchen
6 Zahlenplättchen
25 Zusatzzugplättchen
18 Baumstümpfe
1 doppelseitige Zahlentafel
1 Anleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7155 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2304 Berichte.