Impact

Dieses Würfelspiel ist eine Neuauflage von Der große Wurf aus dem Jahre 2012 - leider bietet diese Version außer den neu gestalteten Würfeln und der Arena kaum Neues. Lediglich zwei neue Varianten sind dazu gekommen.
Jeder Spieler bekommt entsprechend der Spielerzahl eine bestimmte Anzahl an Würfeln, die mit fünf verschiedenen Elementen versehen sind. Durch geschicktes Werfen in den Kessel soll nun versucht werden, möglichst viele gleiche Symbole zu erwürfeln. Dabei darf man bereits im Kessel befindliche Sechsseiter bewusst umwürfeln. Alle Würfel mit gleichen Symbolen nimmt der aktive Spieler an sich und es geht reihum weiter.

So weit nichts Neues, denn selbst die Spielregeln sind fast identisch geschrieben. Doch während beim Ursprungsspiel auf einer Seite der schwarzen Sechsseiter ein X prangte, gibt es bei Impact eine komplett leere Seite. Die Funktion ist aber wieder komplett gleich: der entsprechende Würfel wird entfernt und ist somit aus dem Spiel. 

Wirklich neu sind die Varianten mit der Kraft der Elemente. Der Startspieler wirft einen Würfel in den Kessel und aktiviert damit ein Element, dass für dieses Spiel nun festgelegt ist. Immer wenn mindestens zwei dieser Elemente auftauchen, wird eine entsprechende Spielregel ausgelöst. Etwas verwirrend ist das Gewitter, bei dem alle Spieler sofort alle ihre Würfel in den Kessel werfen und der aktive Spieler danach alle Würfel mit mehrfach vorkommenden Symbolen an sich nimmt. Was dann mit den restlichen Würfeln passiert, ist nicht geregelt. An dieser Stelle erspare ich mir weitere Regeldetails und komme zum Spielende.

Wer nach seinem Zug keine Würfel mehr hat, scheidet aus. Sobald der vorletzte ausgeschieden ist, steht der letzte "Überlebende" als Sieger fest.

Spieletester

04.02.2019

Fazit

Impact ist das gleiche Spiel wie „Der große Wurf“ aus dem Jahre 2012. Die neuen Varianten samt neugestalteter Würfel sind für mich als Kaufgrund zu wenig. Außerdem ist die Regel für die Variante Kraft der Elemente teilweise nicht klar und lässt Fragen offen.
 
Insgesamt bin ich etwas enttäuscht über einen neu aufgebackenen alten Schinken, der vor sechs Jahren zwar zu gefallen wusste, aber mit der Zeit gegangen ist. Da hatte ich mir deutlich mehr Innovation erwartet.
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

  • wenig Neues im Vergleich zur 2012er-Auflage

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

Jürgen | 10.02.2019

Bei uns kam dieses Spiel bei allem (Wenig-)Spielern immer sehr gut an. Regeln sind ja in 30 Sekunden erklärt. Ich fand die größere Packung der ersten Edition einen Tick besser zum hineinwerfen der Würfel.

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 5
Alter: ab 8 Jahren
Preis: 19,99 Euro
Erscheinungsjahr: 2018
Verlag: Ravensburger
Genre: Würfeln
Zubehör:

26 Elementwürfel
1 Würfelarena
1 Matte
1 Anleitung (DE, NL, EN, FR, IT)

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7161 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2305 Berichte.