Cranium Dark

Den Klassiker Cranium gibt es inzwischen in vielen verschiedenen Varianten. Mit Cranium Dark ist ein einfaches, aber cooles Partyspiel auf dem Markt.
Begriffe vermiteln, aber wie?

Das Spielprinzip ist denkbar einfach, die Anleitung sehr vage und deshalb kann (muss!) man sich hier vieles selber überlegen. Ein Spieler vermittelt einen Begriff auf eine bestimmte Weise, zum Beispiel "im Zeitraffer" oder "wie ein Fitnesstrainer". Wird der Begriff erraten, erhalten der Vermittler und der Erratende jeweils einen Punkt. Es ist nicht festgelegt, ob gezeichnet, gezeigt, geknetet oder erklärt werden muss. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Wirklich nicht?

Doch! Denn nicht jeder Begriff kann gleichermaßen sinnvoll vermittelt werden - zumindest nicht auf die vorgegebene Art. Viel Spaß etwa beim Zeichnen im Zeitraffer!
Aber gut, das muss jeder Spieler für sich entscheiden. Wo das Spiel leider keine eigene Entscheidung lässt, ist wenn auf der Aktions-Karte ein Smiley mit durchgestrichenem Mund abgebildet ist. Dann beginnt die Aufgabe immer mit "forme..." - zum Beispiel "forme als ob die Knete heiß wäre". Wenn von der Knete die Rede ist, muss diese natürlich auch benutzt werden. Sie eignet sich aber leider nicht für alle Begriffe. Wie knetet man beispielsweise "Luftloch" oder "durchsichtig"?! Falls ihr es schafft, dass einer dieser Begriffe mit der Knete erraten wird: Respekt! Meldet euch in den Kommentaren - ich brauch euch bei der nächsten Runde in meinem Team ;)

Spieletester

07.01.2018

Fazit

Ein tolles Partyspiel, das mir schon einige lustige Abende beschert hat. Schade finde ich, dass es mit nur 60 Aktions-Karten doch recht wenig Abwechslung bietet. Begriffs-Karten gibt es hingegen ausreichende 340. Der zweite Punkt, der wirklich ärgerlich ist, ist die oben beschriebene Unmöglichkeit, einige der Begriffe mit der Knete zu formen. Und warum es "Dark" heißt, habe ich auch nicht ganz kapiert. Die Erklärung auf der Schachtel hat mir da auch nicht wirklich weiter geholfen: "Das Partyspiel für alle, die gerne im Dunkeln munkeln".
Aber ansonsten ist dieses Cranium mit seiner simplen Spielweise immer wieder wert, aus dem Regal geräumt zu werden.
Redaktionelle Wertung:

Plus

  • Einfaches Spielprinzip
  • Perfekt für Partys und große Gruppen

Minus

  • Nur wenige Aktionskarten im Gegensatz zu Cranium-Karten (=Begriffs-Karten)
  • Sehr viele Begriffe unmöglich mit der Knete zu machen

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

Florian Popp | 25.02.2019

Wir haben eine Regelung gefunden. Wenn steht forme mit den Händen ist selbst erklärend, mit der Knete auch und ebenso zeichne. Aber wenn dort steht während ... Machen wir es Pantomime und wenn dort steht wie ein.... Dann erklärend. Hoffe wir liegen so richtig. Macht mega Spass

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 3
Alter: ab 18 Jahren
Preis: 30,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2016
Verlag: Hasbro
Genre: Kreativ, Party
Zubehör:

340 Cranium-Karten
60 Action-Karten
2 Zeichenblöcke
Cranium-Knete
Sanduhr

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7243 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2320 Berichte.