Risiko Refresh

ZIEL: Erobern Sie die Gebiete Ihrer Gegner, indem Sie an deren Grenzen marschieren und sie mit Ihren Truppen angreifen. Die Würfel entscheiden über Erfolg und Niederlage. Sobald Sie alle gegnerischen Truppen aus einem Gebiet vertrieben haben, haben Sie es erobert und sind dem Sieg in diesem Spiel einen Schritt näher gekommen.

Mit der hier vorliegenden Ausgabe bringt Hasbro den Spieleklassiker im neuen Gewand auf den Markt, der in Bezug auf diesen strategischen Würfelmarathon offenbar noch nicht gesättigt ist. Das bekannte Spielprinzip hat sich nicht grundlegend geändert. Nach der Auslosung der Startgebiete und deren Besetzung mit eigenen Truppen versucht jeder Spieler, die Gebiete der Gegner zu erobern. Dies geschieht mit maximal drei roten Angriffswürfeln, wobei sich der Kontrahent mit zwei blauen Verteidigerwürfeln wehren kann.

Fünf, sechs oder sieben Kontinente?

Die Refresh-Ausgabe kommt mit dem bekannten Spielplan unserer Erde mit sechs Kontinenten daher. Sechs Kontinente deshalb, weil Nord- und Südamerika getrennt auftreten. Ich möchte hier jetzt aber keine Diskussion bezüglich der wahren Anzahl unserer Welt-Kontinente anstoßen, zumal es dazu sehr unterschiedliche Meinungen gibt.
Jeder Risiko-Kontinent hat unterschiedlich viele Gebiete, die teilweise aneinanderstoßen oder über Seewege miteinander verbunden sind. Das ist deshalb erwähnenswert, weil nur angrenzende Gebiete erobert werden können. Und das ist ja das primäre Ziel in diesem Spiel.

Wahl der Varianten

Risiko Refresh kann in vier Varianten gespielt werden. Neben dem klassischen Risiko, bei dem ein Spieler die komplette Welt erobern muss, ist das Risiko-Duell für zwei Spieler ausgelegt, die sich zusätzlich mit einer neutralen Armee rumschlagen müssen. Wer ein verkürztes Spiel wünscht, der probiert Turbo-Risiko aus und gewinnt, sobald die gegnerischen Hauptquartiere erobert wurden. Zu guter Letzt geht es beim Auftrags-Risiko darum, als erster Spieler seine geheime Missionskarte zu erfüllen.


Spieletester

16.04.2017

Fazit

Risiko ist zweifelsohne eines der weltweit bekanntesten Brettspiele. Die Spielidee wurde in unzähligen Varianten und Themen verwendet. Beim hier vorliegenden Risiko Refresh wurde die Form des Ursprungs in ein neues Gewand gesteckt.

Die Armeen kommen mit fein modellierten Figuren daher, die unterschiedliche Einheitsstärken aufweisen. Leider haben diese Einheiten nur den Zweck, die Anzahl der einzelnen Figuren zu reduzieren und besitzen selber keine anderweitige Funktionen oder Stärken.

Die Spielidee ist so alt wie das eigentliche Spiel und bietet kaum Abwechslung. Die einzelnen Züge wiederholen sich über die gesamte Spielzeit, was auf Dauer ermüdend und langweilig ist. Zwar wird gerne von einem strategischen Brettspiel gesprochen, doch letztlich ist und bleibt Risiko Refresh ein glückslastiges Würfelspiel - zweifellos mit einer großen Fangemeinde. Und so werden auch hier eher die eingefleischten Risiko-Jünger ihre Freude haben.

Redaktionelle Wertung:

Plus

  • hochwertiges Spielmaterial
  • vier unterschiedliche Spielvarianten

Minus

  • sehr glückslastig
  • repetitive Spielzüge

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 5
Alter: ab 10 Jahren
Spieldauer: 60 bis 120 Minuten
Preis: 40,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2016
Verlag: Hasbro
Zubehör:

1 Spielplan

5 x 60 Armeen
- 40 x Infanterie
- 12 x Kavallerie
-   8 x Artillerie

56 RISIKO-Karten
- 42 Gebiete
- 2 Joker
- 12 Missionen

1 Kartenbox
5 Würfel
5 Materialkisten (aus Pappe)
1 Spielregel

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7106 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2304 Berichte.