Raben schubsen

Die kleinen niedlichen Raben flattern wild durcheinander und versuchen, sich auf der großen Burgmauer niederzulassen. Sie schubsen und drängeln und jeder versucht, den besten Platz zu ergattern.

Spielverlauf

Eine Mauer mit Vorsprüngen, die zwischen beiden Seiten hin und her geschoben werden können, bildet die Abgrenzung zwischen den beiden jungen Spielern. Die elf wunderschönen und haptisch anregend gestalteten Raben liegen bereit und werden im Verlauf des Spieles mittels Würfelwurf auf den Zinnen der Mauer oder den Vorsprüngen platziert.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, einen gegnerischen Mauervorsprung auf die eigene Seite zu ziehen und somit eventuell einen darauf sitzenden Raben der Gegenseite zum Sturz zu bringen. Dieser wandert dann wieder in den allgemeinen Vorrat. Sind dort keine Raben mehr vorhanden, weil sie alle an oder auf der Mauer stehen, endet das Spiel.

Es gewinnt, wer die meisten Raben auf seiner Seite der Mauer und auf den Vorsprüngen stehen hat.

Spieletester

03.08.2016

Fazit

Raben schubsen gefällt durch sein wunderschönes und qualitativ hochwertiges Spielmaterial. Die Spielregel ist angenehm kurz, lässt keine Fragen offen und schließt mit einigen interessanten Informationen über die geflügelte Spezies. Ich wusste zum Beispiel nicht, dass Raben trotz ihres Krächzens zu den Singvögeln gehören.

Die Spielidee kommt bei der Zielgruppe gut an. Lediglich die Tatsache, dass Raben auf der gegnerischen Seite zu Fall gebracht werden können, trübt ein wenig den Gesamteindruck, denn Schadenfreude kommt bei jüngeren Spielern oftmals nicht so gut an. Davon mal abgesehen ist es ziemlich unlogisch, dass ein Rabe von einem Mauervorsprung herunterfällt – er würde wohl eher davonflattern und sich woanders niederlassen.

Trotz dieses kleinen logischen Mangels kam das Spiel bei meinen Probanten sehr gut an. Und weil die Spieldauer eher kurz ist, folgt oftmals sofort eine entsprechende Revanche.


Redaktionelle Wertung:

Plus

  • tolles Spielmaterial
  • kurze Spieldauer

Minus

  • Ärgerpotenzial

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2
Alter: ab 5 Jahren
Preis: 19,95 Euro
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: moses. Verlag
Autor: Marco Teubner
Grafiker: Antje Flad
Genre: Glück
Zubehör:

1 Rabenturm in 3D
11 Raben
1 Würfel
1 Spielanleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7206 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2309 Berichte.