Blackrock Castle

Die Spieler wollen das Erbe von Blackrock Castle antreten. Dabei ist es besonders wichtig, die Burg genau zu kennen. Das Spielfeld ist in 5x5 Bereiche unterteilt. Auf jedes Feld kommt ein Quadrat mit 2x2 Feldern. Eines dieser 2x2 Felder ist immer eine Falltüre.

Blackrock Castle wird direkt in der Schachtel gespielt und die Position der Falltüren kann verändert werden, sodass sich bei jedem Spiel eine neue Situation ergibt.

Jeder Spieler hat drei verschiedene Ritter einer Farbe, welche sich wieder durch unterschiedliche Helmfarben (weiß, schwarz, grau) voneinander unterscheiden. Die gewürfelte Farbe gibt vor, mit welchem Ritter der Spieler ziehen muss. Dieser muss nun versuchen, mit seiner Spielfigur in die passende Ahnengalerie zu fahren. Man darf beliebig viele Schritte ziehen. Stürzt man jedoch in eine Falltüre, so wird man auf das letzte feste Feld zurückgesetzt.

Erreicht man die Ahnengalerie, so erhält man zwei Ahnenkärtchen. Hat man zwei gleiche Ahnenkärtchen bei zwei verschiedenen eigenen Rittern, so darf man diese untereinander tauschen. Ein Ritter, der zwei gleiche Ahnenkärtchen vorweisen kann, darf die Schatzkammer in der Mitte betreten.

Hat man keine passenden Ahnenkärtchen, muss man noch einmal in eine Ahnengalerie oder kann einem gegnerischen Ritter Kärtchen abjagen. Gewinner ist der Spieler, der als erster alle drei Ritter in der Schatzkammer hat.


Spieletester

30.12.2001

Fazit

Das Spiel macht nur Spaß, wenn man es mit vier Spielern spielt. Der Mechanismus der Falltüren ist durchaus witzig (wenn auch nicht revolutionär neu), kann aber den Langzeitspielspaß nicht gewährleisten. Blackrock Castle ist ein ganz nettes Spiel, bei dem es vorwiegend auf ein gutes Gedächtnis ankommt. Viele Handlungsmöglichkeiten bleiben einem jedoch nicht.
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 4
Alter: ab 7 Jahren
Spieldauer: 30 Minuten
Preis: 18,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2001
Verlag: Schmidt Spiele
Autor: Gunter Baars
Genre: Gedächtnis
Zubehör:

1 Spielbrett, 25 Kärtchen, 20 Fundamente, 12 Ritter, 12 Helme, 24 Ahnenbilder, 1 Würfel, 4 Bilderleisten, 12 Seil-Chips

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7240 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2316 Berichte.