Plitsch Platsch Pinguin

Pinguine sind gesellige Tiere, schließlich leben sie zu hunderten in Kolonien. Manchmal gibt es daher nur sehr wenig Platz, so wie auf dem Eisberg, der bei Plitsch Platsch Pinguin eine zentrale Rolle spielt.

Die Spieler versuchen möglichst viele Pinguine auf dem Eisberg unterzubringen. Das ist gar nicht so einfach, schließlich kann sich der Berg bewegen und die Flächen auf denen die Tiere stehen können, sind nicht wirklich gerade. Die Spieler stellen abwechselnd Pinguine auf den Eisberg. Fallen eines oder mehrere Tiere hinunter, muss der verantwortliche Spieler diese an sich nehmen und versuchen beim nächsten Mal etwas vorsichtiger zu sein.

Wer als erster alle seine Schützlinge sicher angebracht hat ist Sieger.


Spieletester

09.12.2001

Fazit

Plitsch Platsch Pinguin ist ein süßes Kinderspiel. Es ist nahezu selbsterklärend und hat mit zirka 10 Minuten eine ideale Spieldauer für Kinder. Die nette Aufmachung der Pinguine und des Eisberges tragen zum Spielspaß wesentlich bei.
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

Atalanta | 16.09.2012

Mah,das war eines unserer Lieblingsspiele in meiner Kindheit/Jugendzeit. Es macht sehr viel Spaß. Natürlich gibt es einen kleinen Ärgerfaktor,wenn der Pinguin nicht hält,wo man ihn hingestellt hat bzw gleich mehrere hinunterpurzeln,aber allzugroß ist der Ärger nicht,weil man sehr großen Spaß beim Spielen hat. Ich bin schon gespannt,es einmal mit meiner Tochter zu spielen,wenn sie groß genug dazu ist.

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 6
Alter: ab 6 Jahren
Spieldauer: 10 Minuten
Preis: 18,00 Euro
Erscheinungsjahr: 1996
Verlag: Ravensburger
Zubehör:

1 Spielbrett, 112 Metallkarten, 33 Zauberspruch-Karten, 60 Energiesteine, 52 Edelsteine, 6 Amulette, 6 Rundenmarker, 2 Spielfiguren, 1 Beutel

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7243 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2320 Berichte.