Die Millionenshow

Wer kennt diese Fernsehsendung nicht? In Österreich als die "Millionenshow" bekannt, moderiert von Barbara Stöckl und später Armin Assinger. In Deutschland ist die Show, die im englischen Original „Who wants to be a millionaire“ heißt, unter dem Titel "Wer wird Millionär" bekannt. Langzeitmoderator Günther Jauch sorgt allabendlich für Unterhaltung und Bildung der Nation. Kein Wunder also, dass es nun auch ein Spiel zu dieser Sendung gibt, das vom Ablauf her dem TV-Pendant großteils ähnelt.

Für diejenigen, die den Ablauf nicht kennen: es geht darum, 15 Fragen fehlerfrei zu beantworten. Beantwortet man eine Frage falsch, scheidet man aus und fällt zu einem bestimmten Betrag (im schlechtesten Fall 0€) zurück. Um nicht ganz hilflos dazustehen, hat man 3 Joker zur Verfügung. Diese können eingesetzt werden, wenn man bei einer Frage keine Ahnung hat oder sich nicht sicher ist.

Da die meisten der im Spiel gestellten Fragen ziemlich anspruchsvoll sind, hält der Spielspaß ziemlich lange an. Die einzig wirklich leichten Fragen sind die 50€ Fragen

Was mich stört ist die ziemlich missratene Packung, in die man sehr schwer alles schön geordnet einschlichten kann, da die Anzahl der Fächer nicht ganz dem Zubehör entspricht.

Auch die Regeln sind, sagen wir einmal, etwas eigenartig formuliert. Nach diesen erhalten nämlich alle Spieler, außer dem Quizmaster, ein leeres Spielmodul.

Die Regeln wurden von uns so abgeändert, dass jeder Spieler eine andere Frage bekommt. Auf diese Art und Weise macht das Spiel sehr großen Spaß, wenngleich die Fragen schneller verbraucht sind und öfter dieselbe Frage wiederkommt, was sich natürlich auf den Langzeitspaß auswirkt.

Spieletester

11.03.2001

Fazit

Für Fans der Fernsehsendung ist Wer wird Millionär auf jeden Fall zu empfehlen, auch weil es großen Spaß bereitet, den Moderator zu imitieren …
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

Pollhammer Franz | 29.12.2002

Fehler bei einer 5000,00 Euro Frage!
Welches Bundesland grenzt an nur einen Nachbarstaat?
Antwort"C" ist falsch.
Richtig ist "Steiermark",ist aber nicht angeführt!

Ich hoffe das ich nicht noch mehr Fehler finde.

Christoph Ledinger | 28.01.2004

Das Spielmaterial und dessen Verpackung sind ziemlich billig geraten.
Der Publikums- und Telefonjoker hat natürlich nicht die selbe Aussagekraft wir in der TV-Show, im Prinzip handelt es sich um zwei weitere 50:50-Joker.

martina | 14.12.2006

hallo!!

ich hab auf ebay für meine eltern dieses Spiel gekauft nur leider fehlt da die spielanleitung!! hat die jemand der sie mir schicken kann per email? damit ich sie ausdrucken und dazu tun kann? oder gibt es eine internet seite wo ich eine anleitung ausdrucken kann? komm mir blöd vor wenn ich ihnen ein Spile ohne beschreibung schenke!!

wäre sehr lieb wenn mir jemand helfen könnte
mfg martina
m-up@gmx.net

Kathi | 19.11.2007

Hallo ich habe die Spielanleitung verloren könnt ihr sie in eurem kommentar schreiben! wäre sehr lieb! Bussi Kathi

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 5
Alter: ab 12 Jahren
Spieldauer: 45 Minuten
Preis: 35,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2000
Verlag: Piatnik
Genre: Wissen
Zubehör:

5 Frage- und Antwort-Spielmodule 1000 Karten (davon 20 Stimmkarten A,B,C,D) 15 Joker-Marken Spielgeld Spielregel

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7160 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2305 Berichte.