Kontakt Spenden

Kontakt




Kartenspiel DREIst


Fazit



+

Plus

  • kurze Spieldauer -> daher gut für ein schnelles Spielchen geeignet
  • Glück gepaart mit Taktik und einem kleinen bisschen Boshaftigkeit bestimmen das Spiel

-

Minus

  • lange Anleitung
  • ab 8 Jahren zwar spielbar, aber ob die Taktikmöglichkeiten schon ausgeschöpft werden bezweifle ich
  • braucht am Spieltisch relativ viel Platz
  • im Regelwerk nicht beinhaltet: bildet man mit der vierten abgelegten Karte automatisch auch einen neuen Dreier?
  • Die meisten Spiele enden, indem jemand seine letzte Karte auf den Ablagestapel wirft, weil er sie nicht angelegen kann
  • die beigefügten Anleitungskarten sind unnötig, die Bilder hätten auch in der Anleitung selbst Platz gefunden (es wird dadurch nicht einfacher)

Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mit facebook google+ twitter

Besucherkommentare

Philipp O. | 02.01.2017

Das Spiel ist kurzweilig und macht auch allein gespielt Spaß. Die lange Anleitung mag zunächst abschrecken, aber die beigefügten Anleitungskarten, die ein Testspiel simulieren, waren hierbei hilfreich.

Kommentar verfassen

Ähnliche Spiele

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Spieleranzahl: 1 bis 4

Alter: ab 8 Jahren

Spieldauer: 15 bis 30 Minuten

Preis: 10 Euro

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Ravensburger

Autor: Janet Kneisel

Grafiker:

Genre: Glück, Karten, Knobeln, Kommunikation, Kreativ, Legen, Logik, Strategie

Anzeige

Zubehör:

8 Basiskarten
96 Zahlenkarten
6 Übersichtskarten







Anzeige
Derzeit findest Du auf spieletest.at 5407 Gesellschafts- und 1552 Videospielrezensionen sowie 1568 Berichte.