Malawi

„Malawi“ ist bereits ein Klassiker unter den Zweipersonenspielen. Mittlerweile nicht mehr regulär erhältlich, landete das Spiel des Österreichers Gerhard Kodys auf der Auswahlliste zum Spiel des Jahres 1986 und ist Strategen, die einfache Regeln bevorzugen, wärmstens zu empfehlen.

Auf dem Spielbrett, das 6 x 6 Felder misst, werden die Figuren auf der jeweiligen Grundreihe aufgestellt. Auf jede Figur kommen 2 Kugeln einer Farbe. Das Spielziel ist es, eine eigene Figur auf die gegenüberliegende Grundreihe zu ziehen – dort darf die Figur im Gegenzug aber nicht geschlagen werden.

Jeder Spieler kann aus drei Aktionen wählen:

a) Ziehen: hierbei muss die Figur so weit bewegt werden wie sich Kugeln auf der Figur befinden (bei 3 Kugeln muss 3 Felder weit gezogen werden, weniger ist nicht erlaubt). Dabei darf man andere Figuren nicht überspringen und man darf nicht abbiegen. Diagonale Züge sind nicht erlaubt.

b) Verteilen: Von einer beliebigen (eigenen) Figur werden alle Kugeln entfernt und auf beliebige andere (eigene) Figuren verteilt. Eine Figur, die 2 Kugeln trägt, hat nach dem Verteilen somit keinen Stein mehr.

c) Schlagen: Im Prinzip schlägt man keine Figuren sondern die Kugeln AUF den Figuren. Wenn man schlägt, wird die Figur nicht bewegt sondern man entfernt einfach nur eine Kugel von der bedrohten Figur. Eine Figur, die keine Kugel trägt, kann sich auch nicht bewegen – durch Umverteilen der Kugeln kann sie aber später wieder Kugeln tragen.

Die Spielregeln von „Malawi“ sind denkbar einfach, trotz allem bietet das Spiel jede Menge an taktischen Möglichkeiten.

Oft ist es möglich eine Figur an die gegenüberliegende Seite zu bringen, aber meistens ist ein Sieg nicht möglich weil die Figur im Gegenzug geschlagen werden könnte.

Die Spielausstattung von Malawi ist – wie das Spiel selbst – schlicht und zweckmäßig. Ein Spielbrett aus Pappe und 12 Figuren mit Kugeln aus Holz. Für ein Spiel, welches 1986 erschienen ist, eine recht schöne und vor allem haltbare Ausstattung.

Malawi hat den großen Vorteil fast aller abstrakten Zweierspiele: sie dauern zwar relativ lange wenn die Spieler in etwa dasselbe Spielniveau besitzen, aber man kann sie jederzeit unterbrechen und ein andermal weiterspielen ohne den Spielverlauf stark zu beeinflussen.

Spieletester

13.04.2005

Fazit

Malawi ist ein Klassiker der in keinem Spielehaushalt fehlen sollte! Tipp: Malawi ist des öfteren noch als Restposten verfügbar, da es im Jahr 2000 eine Neuauflage gegeben hat.
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

ABC | 14.06.2014

Das Spiel ist eher mittelmäßig.

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2
Alter: ab 7 Jahren
Spieldauer: 60 Minuten
Preis: 20,00 Euro
Erscheinungsjahr: 1986
Verlag: Piatnik
Autor: Gerhard Kodys
Genre: Strategie
Zubehör:

1 Spielplan, eine Spielanleitung, 12 Holzfiguren und 24 Holzkugeln

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7283 Gesellschaftsspiele-,
1658 Videospielrezensionen
2221 Berichte.