Gefährliche Rätsel - Tödlicher Denksport

Punkt! Aus! Ende! Ihr seid tot… Da gibt es Nichts mehr dran zu rütteln, doch vor euch steht eine Rezeptionistin mit einem großen Willkommensschild über ihrem Kopf: „Willkommen in der Hölle!“ „Die Hölle?!?! Nein! Das darf nicht wahr sein…“ Ihr hättet nie gedacht, dass sich eure Verfehlungen während Lebenszeiten wirklich einmal rächen werden. Doch da muss man doch was machen können, oder? Speziell für Leute wie euch hat das Höllenoberhaupt nämlich ein teuflisches Rehabilitationsprogramm erstellt.

Eine Seele; 55 Todesfälle:

Simpler könnte ein Spielprinzip nicht sein! Sobald ihr die Schachtel öffnet, findet ihr einen Stapel aus 57 Kärtchen; unter diesen 55 Rätsel auf den Vorder- und Auflösungen auf den Rückseiten. Nachdem ihr die Einleitung gelesen habt, geht es auch schon ums Eingemachte! Ihr seid nämlich (fälschlicherweise? wer’s glaubt…) in der Hölle gelandet und wollt dort natürlich so schnell wie möglich raus. Zum Glück gibt es selbst in den feurigen Untiefen etwas wie Rehabilitationsprogramme.

So lest ihr euch von Kärtchen zu Kärtchen, wobei sämtliche weniger als eine Minute an Lesezeit von euch abverlangen, und versucht den gegebenen Denksport aufzulösen. Auf der Rückseite findet ihr dann üblicherweise einen Tipp, die Lösung und ein kurzes Story-Fragment für korrekte, aber auch eines für inkorrekte, Antworten.

Untermalt ist das gesamte Spiel von etwas düsterem Humor und Filmanspielungen. Passend dazu eine hohe Diversität an Knobeltypen, sodass viel Abwechslung aufkommt - also von Quizze, über Labyrinthe, bis hin zu Bilderrätsel findet sich praktisch alles im Stapel. Auf der Verpackung sind bereits zwei Kärtchen als Beispiele gezeigt, welche ihr auch in den Bildern findet! Ansonsten wollen wir nicht noch mehr vorwegnehmen: auf zu höllischem Rätselvergnügen!

Spieletester

22.04.2024

Fazit

Grauen in jedem Rätsel:

Horror, Puns, Filmanspielungen, und das alles in Form von 55 Denkspielchen, was will man denn mehr? Naja, Spaß beim Überlegen wäre nicht schlecht, der blieb bei uns nämlich eher auf der Strecke. Darüber hinaus war der größte Teil der Rätsel nämlich auch nicht wirklich allzu spektakulär; darunter teils extrem simple, völlig unlogische, einfach nur mathematische und ebenso kaum erkennbare Lösungen. Speziell zum letzten Punkt muss man echt hinzufügen, auch wenn es der Sinn einiger Rätsel ist gewisse Aspekte auf Illustrationen zu erkennen, sind die Bilder doch so klein, dass man höchstens über Details spekulieren, diese aber nicht eindeutig beurteilen kann. Mühe gegeben wurde sich beim Design aber eindeutig! Praktisch jedes Knobelbeispiel ist in schönem schwarz-weiß-grau-rot Design gestaltet und auch die Szenarien haben immer einen humoristischen Hauch an sich.

Eine Story, welche sich über die 55 Rätselkarten und eine Szenarienkarte hinwegzieht, gibt es zwar theoretisch, doch auch diese bietet nicht wirklich irgendetwas speziell erwähnenswertes und gründelt, durch ihre Seichtigkeit, im Hintergrund der Puzzles einfach so dahin. Der Fokus liegt eindeutig am Rätselaspekt, welche zwar, wie bereits erwähnt, eher unspektakulärer Natur, jedoch extrem divers aufgebaut sind! Praktisch jedes Kärtchen benötigt andere Herangehensweisen und Lösungsansätze, wirklich herrlich solche Abwechslung zu sehen! Schade nur, dass es logischerweise nur einmal wirklich effektiv spielbar ist; alternativ natürlich erneut, sobald einiges an Zeit vergangen ist oder als Vortragender für andere Gruppen.

Gesamt also ein mäßig spannendes Rätselspiel in Horror-Komödien-Manier. Kaum eine der Aufgaben hat uns wirklich aus den Socken geworfen, im Gegenteil, die meisten waren, aus unserer Sicht, eher langweilig oder relativ unverständlich. Wirklich nur empfohlen, falls ihr das Rätseln selbst nicht allzu ernst nehmt und etwas Seichtes für nebenbei oder unterwegs für euch ausreicht.

Redaktionelle Wertung:

Plus

  • passendes Design
  • sehr diverse Rätsel

Minus

  • nur die wenigsten Rätsel machen wirklich Spaß
  • Hinweise in Illustrationen sind oftmals kaum entzifferbar winzig
  • recht seichte Hintergrundgeschichte
  • nur einmal spielbar

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 1 bis 99
Alter: ab 16 Jahren
Preis: 9,95 Euro
Erscheinungsjahr: 2021
Verlag: moses. Verlag
Autor: Lukas Mai
Zubehör:

57 Karten (doppelseitig); darunter:

  - 1 Deckblatt

  - 1 Einleitungskarte

  - 55 Rätselkarten

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7246 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2322 Berichte.