KontaktSpenden

Kontakt




Fano Rona

Brettspiel Fano Rona


Fazit



Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

Fanorona | 21.09.2010

Der Typ, der hier über fanorona kommentiert, beurteilt etwas was er zu ersten mal probiert. Das ist ein typischer Anfängerkomentar. Wie ein Anfänger im Boxen: "mit zwei Fäuste ist der Kampf zu langweilig!" Aber laß Ihn mal gegen Profi antretten. Dann ist die Klappe zu, wie ein Kloakendeckel. Er hat wahrscheinlich, noch nie ein Fanorona-tournament gesehen. Er weiß nicht mal was und wo die Strategiepunkte des Spieles ist. Fanorona ist nach Schach, die ultimative Schlacht im Bretspiel.
Er soll mal sich erkundigen wie verlauft die Spielregel: VALIMPANORONA, VELAKELY und VELABE.

Hier ein Beitrag auf englisch: http://www.msoworld.com/mindzine/news/classic/fanorona.html" "...The tactics of Fanorona can be very complicated. A common theme is the sacrifice of one or more pieces to weaken the opponent_s position...."
-----------------------------------
Antwort von Christoph Ledinger:
Liebe(r) Fanorona!
Mir ist schleierhaft, worauf du deinen Kommentar beziehst. Ich habe doch klar und deutlich geschrieben, dass es vielfältige taktische Möglichkeiten gibt! Außerdem sind 7 von 10 Punkten keinesfalls eine schlechte Bewertung.

lg
Christoph

Kommentar verfassen

Ähnliche Spiele

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Spieleranzahl: 2

Alter: ab 8 Jahren

Spieldauer: 10 Minuten

Preis: 0 Euro

Erscheinungsjahr: 1979

Verlag: Parker

Autor:

Grafiker:

Genre: Strategie

Anzeige

Zubehör:

2 Sätze zu je 22 Spielsteinen in weiß und schwarz, einige Ersatzsteine, 1 Spielplan, 1 Spielregel

Passend zum gleichen Alter

Passend zum gleichen Genre

Passend zur gleichen Spieleranzahl

Passend zum gleichen Verlag
Anzeige
Derzeit findest Du auf spieletest.at 6164 Gesellschafts- und 1604 Videospielrezensionen sowie 1941 Berichte.