Rush Hour

Pendler kennen das: Nichts geht mehr auf der Straße! Aber jeder will an sein Ziel, ist die Lage auch noch so aussichtslos.

Das Ziel ist in allen Levels das gleiche: Das rote Auto soll aus der verzwickten Verkehrssituation manövriert werden. Doch die anderen PKW und LKW machen einem das Leben schwer.

Jedes Fahrzeug kann nur vorwärts und rückwärts, jedoch nicht seitwärts bewegt werden. Durch mehrfaches hin- und herbewegen besteht die Möglichkeit einer Veränderung an der Fahrzeuganordnung.
Die leichtesten Level sind mit einigen, wenigen Zügen in kürzester Zeit zu lösen, die schwersten Level benötigen schon mehr als 40 Verschiebungen! Natürlich ist auch der Zeitanspruch dann ein größerer.

Spieletester

10.03.2005

Fazit

Rush Hour ist eine gute Unterhaltung, bei der gleichzeitig die grauen Zellen angeregt werden. Man kann natürlich auch gegeneinander auf Zeit oder verbrauchte Züge spielen. Gut gelöst ist das Kartenfach, das in das Spielbrett integriert ist.
Die erhältlichen Erweiterungen (Kartensets mit je 40 neuen Levels und einem neuen Fahrzeug) garantieren Spielspaß für viele Stunden!
Einziger Wermutstropfen an den Erweiterungen: Sie passen nicht ins Kartenfach und nur schlecht in die Schachtel. Aber das schreckt einen Fan nicht wirklich ab.
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

Regina Lauffer | 16.03.2005

Das Spiel Rush Hour ist ein Konzentrationsspiel, das insbesondere für Kinder (meiner Meinung nach ab sechs) geeignet ist. Es fördert neben der Konzentration das logische Denken und macht den Kindern wegen der gelungenen Ausstattung mit den Autos und LKWs sehr viel Spaß. Auch die Erwachsenen können sich lange damit beschäftigen, wenn es dann nicht mehr darum geht, nur das Auto zu befreien, sondern es in möglichst wenig Zügen zu schaffen. Sind die vierzig Karten durchgespielt, gibt es zusätzliche Kartenerweiterungssets. Uneingeschränkt zu empfehlen.

Markus Hagenauer | 05.10.2009

Da man immer nur ein paar Zugmöglichkeiten hat sind nach einer gewissen Einspielzeit auch die laut Hersteller schwierigen Aufgaben kein wirkliches Problem, sodass man nach einem Abend durch ist und eigentlich kein Grund besteht, das Spiel nochmal hervorzuholen.

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 1
Alter: ab 8 Jahren
Preis: 15,00 Euro
Erscheinungsjahr: 1996
Verlag: ThinkFun
Genre: Knobeln
Zubehör:

1 Spielbrett, 12 PKW, 4 LKW, 40 Aufgabenkarten, 1 Spielanleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7106 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2304 Berichte.