12 Days of Christmas

Ein einfaches Kartenspiel, in dem die Spieler in 12 Runden um die begehrten Geschenkkarten konkurrieren. Mit etwas Glück die Kombinationen der Mitspieler unterbieten und somit schnell die eigenen Handkarten loswerden. 12 Days of Christmas wird mit einem Kartendeck gespielt, das alle Geschenke des berühmten, gleichnamigen, amerikanischen Weihnachtsliedes enthält. Ein liebevoll illustriertes Kartenset, das ideal zur schönsten Zeit des Jahres passt.

Spielvorbereitung

Die 12 Geschenkkarten aussortieren und bereit legen. Die restlichen Karten gut durchmischen und je nach Spieleranzahl verteilen.

Spielverlauf

Der Startspieler beginnt und legt eine Kombination aus. Entweder ein Set (zwei oder mehr identische Karten), eine Straße (muss aus mindestens zwei Karten bestehen) oder eine Einzelkarte. Die niedrigste Karte zählt und nun entscheiden die Mitspieler, ob sie diese Kombination unterbieten können oder gepasst werden muss. Karten dürfen nur in der gleichen Kombination gelegt werden. Legt der aktive Spieler z.B. eine Straße, dürfen auch die Mitspieler nur mit einer niedrigeren Straße antworten. Wer in der Runde die niedrigste Karte gespielt hat wird neuer "Lead Player" und darf anschließed seine Kartenkombination legen. Alle in der Runde gespielten Karten werden abgelegt. Wer keine Karten mehr auf der Hand hat gewinnt die Runde und erhält eine Geschenkkarte. Eine neue Runde beginnt.

Spielende

Wer die meisten Runden für sich entscheiden kann und somit viele Geschenkkarten sammelt, gewinnt das Spiel. 

Spieletester

03.09.2016

Fazit

Ansprechend, illustrierte Karten aus qualitativen Material laden zum Spiel ein. Ein Kartenspiel, das schnell erklärt ist und man trotz der nur englischen Anleitung umgehend damit beginnen kann. Der Glücksfaktor spielt eine große Rolle, denn nur mit den richtigen Karten kann man die Kombinationen der Mitspieler unterbieten und so die eigenen Handkarten loswerden. Runde für Runde versucht man die begehrte Geschenkkarte für sich zu erobern. Ein Kartenspiel, das allein schon wegen des Namens wahrscheinlich nicht das ganze Jahr über gespielt werden wird. Eventuell ein Highlight, das zur Weihnachtszeit hervorgeholt wird? Oder doch ein Spiel, das vergessen irgendwo hinten im Schrank liegen bleibt? Wer gerne Karten spielt und Weihnachten liebt, für den ist 12 Days of Christmas meiner Meinung nach eigentlich ein Muss.
Redaktionelle Wertung:

Plus

  • Wunderschöne, illustrierte Karten.
  • Schneller Einstieg.
  • Kartendeck in Anlehnung an berühmtes Weihnachtslied.

Minus

  • Spielanleitung nur in Englisch.
  • Wird eher nur zur Weihnachtszeit gespielt.

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 3 bis 8
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 20 bis 30 Minuten
Preis: 16,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2015
Genre: Glück, Karten
Zubehör:

  • 78 Zahlenkarten (ein Einser, zwei Zweier, drei Dreier, usw.)
  • 12 Geschenkkarten

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7243 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2318 Berichte.