Parade

Ein Link sagt mehr als 1000 Worte --> Alice in Wonderland Parade
Parade ist eine Neuauflage.
Ohne Schnickschnack.
Ohne Änderung.
Ohne Wonderland.
Ohne Alice.
Und damit ohne Thema.
Das braucht es auch nicht, wie ich schon im Fazit der Rezension vom Original andeutete.

Der zuständige Redakteur mag sich gedacht haben:
Wenn schon das Thema raus ist kommt eben mehr Farbe und das Maßband hinein.
Dieses zeigt unmittelbar an welche Karten der Auslage durch die gespielte Karte noch geschützt sind. Nett und hilfreich, vor allem für Spieler mit einem Dyskalkulieproblem.
Dass die ausliegende Kartenreihe dennoch manchmal länger als zehn Karten wird und damit "über alle Maßen" wächst, ist kein Problem. Schließlich gehen die Kartenwerte ohnehin nur bis zehn und damit erstreckt sich der Schutzschirm auch nur maximal zehn Karten weit.

Spieletester

27.06.2014

Fazit

Unverändertes Spiel - unveränderter Spielspaß! Wir spielen es noch immer sehr gerne. Und das nach fünf Jahren. Die Wertung für den Langzeitspielspaß wurde daher auf maximale Punktzahl angehoben!
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 6
Alter: ab 10 Jahren
Spieldauer: 20 Minuten
Preis: 10,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Schmidt Spiele
Autor: Naoki Homma
Genre: Karten
Zubehör:

66 Karten, 1 Zahlenstreifen, Spielanleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7209 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2309 Berichte.