KontaktSpenden

Kontakt




Mein erster Doktor Bibber

Brettspiel Mein erster Doktor Bibber


Fazit



Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

Arno Steinwender | 16.03.2004

Mein erster Dr. Bibber funktioniert, wie der Name ja schon sagt, im Prinzip ganz ähnlich wie Dr. Bibber! Der Patient Paul wurde durch Ronny das Schwein ersetzt. Ronny hat zu viel gefressen und so tut im der Magen natürlich furchtbar weg.

Wer an der Reihe ist zieht eine Karte. Diese gibt an was schmerzt und herausoperiert werden muss: Hamburger, Torte, Eis, usw.

Nun versucht man das geforderte der fünf Plastikteile aus Ronnys Bauch zu bekommen. Die Schwierigkeit dabei ist, dass der Plastikstift mit dem man nach den Essensstücken fischt und das Essen einen geschlossenen Stromkreis ergeben sobald man damit Ronnys Bauch berührt. Man muss also ganz vorsichtig operieren, denn sonst schreit Ronny ?AUTSCH? oder ?UUUUH? und dabei leuchtet seine Nase rot auf.

War die Operation erfolgreich darf man sich die Karte behalten. Wenn alle 12 Karten verteilt wurden endet das Spiel und gewonnen hat, wer die meisten Karten sammeln konnte!

Mein erster Dr. Bibber ist ein seichtes Spiel, das zwar schnell erklärt, aber auch ebenso schnell wieder langweilig ist. Anscheinend ist aber Dr. Bibber (auch nicht gerade das anspruchvollste Spiel) so gut angekommen (zumindest von den Verkaufszahlen), dass sich eine Fortsetzung lohnte. Ich würde es mir nicht kaufen, selbst wenn es ?nur? 20? kostet.

Kommentar verfassen

Ähnliche Spiele

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Spieleranzahl: 2 bis 5

Alter: ab 4 Jahren

Spieldauer: 20 Minuten

Preis: 20 Euro

Erscheinungsjahr: 2003

Verlag: Hasbro

Autor:

Grafiker:

Genre: Geschicklichkeit

Anzeige

Zubehör:

1 Schwein im Bett, 5 Lebensmittel, 1 Greifstift, LEbensmittelkarten, 1 Kartenbehälter

Passend zum gleichen Alter

Passend zum gleichen Genre

Passend zur gleichen Spieleranzahl

Passend zum gleichen Verlag
Anzeige
Derzeit findest Du auf spieletest.at 6060 Gesellschafts- und 1603 Videospielrezensionen sowie 1902 Berichte.