Kontakt Spenden

Kontakt




Brettspiel Britannia


Spieletester

Franz Lindl

Franz Lindl
25.07.2012

Fazit



+

Plus

  • präzise historische Simulation

-

Minus

  • perfektes Spielerlebnis nur bei vier Spielteilnehmern

Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mit facebook google+ twitter

Besucherkommentare

Chulainn | 25.07.2012

Das schöne an dem Spiel ist (im 4-Personen-Modus), das ein einigermassen historisches Vorgehen auch belohnt wird. Mit den Schotten zu versuchen, Südengland zu erobern, ist technisch zwar denkbar, bringt aber eben keine Siegpunkte.

Britannia ist eines der ganz wenigen Strategie-Spiele die ich kenne, wo es auch ehrgeizigen Spielern (fast) egal ist, ob sie gewinnen oder verlieren. Es ist einfach faszinierend zuzusehen, wie sich die einzelnen Völer im Laufe der Jahrhunderte entwickeln.

Eine reizvolle Variante für Leute, die ihre ersten 100 Partien hinter sich haben und ein wenig Abwechslung suchen oder die es mit der Geschichte nun nicht gar so genau nehmen, ist es im übrigen, die Völker frei in einer Auktion zu versteigern. Damit ist das Spiel kaum mehr auszurechnen und bekommt eine zusätzliche strategische Komponente.



Chu

Kommentar verfassen

Ähnliche Spiele

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir Episch

Spieleranzahl: 3 bis 5

Alter: ab 12 Jahren

Spieldauer: 360 Minuten

Preis: 40 Euro

Erscheinungsjahr: 2009

Verlag: Heidelberger Spieleverlag

Autor: Lewis E. Pulsipher

Grafiker: Brian Schomburg

Genre: Strategie

Anzeige

Zubehör:

251 Einheitenmarker
  17 Völkerkarten
  16 Bevölkerungsmarker
175 Siegpunktmarker
    1 Rundemarker
    5 Würfel (sechsseitig) 
    1 Spielplan
    1 Regelheft







Anzeige
Derzeit findest Du auf spieletest.at 5423 Gesellschafts- und 1555 Videospielrezensionen sowie 1574 Berichte.