Yakari Memory

Memory, der weltweit bekannte Klassiker unter den Spielen, bekommt eine Erweiterung mit Yakari Memory. Ein gutes Gedächtnis und Konzentration ist von Vorteil um die gleichen Pärchen zu finden.

Zum Spielaufbau ...

Die 72 Bildkarten werden aufgelegt. Ob man sie in Reih und Glied auflegt oder nach persönlichen Usancen, bleibt euch überlassen.

Zum Spiel ...

Wer an der Reihe ist, darf nacheinander immer zwei Karten aufdecken. Stimmen die Symbole überein, dann darf sich der Spieler das Pärchen behalten und die nächsten zwei Karten aufdecken. Stimmen die Symbole nicht überein, werden sie wieder umgedreht und der nächste Spieler ist an der Reihe.

Spielziel und Ende ...

Wird das letzte Bildpaar aufgedeckt, ist das Spiel beendet. Nun wird verglichen welcher Spieler den höchsten Turm hat. Derjenige ist der Gewinner. Bei Gleichstand gibt es ein Stechen und es wird mit neun Pärchen eine Entscheidungspartie gespielt.

Spieletester

19.04.2012

Fazit

Nichts Neues im Westen und dies trifft auch auf Yakari Memory zu. Leider keine Veränderung am Spielprinzip. Wer bereits Cars Memory und noch einige andere sein Eigen nennt, wird mit dieser Version wahrscheinlich keine Freude mehr haben.
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 8
Alter: ab 4 Jahren
Spieldauer: 20 Minuten
Preis: 18,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2012
Verlag: Ravensburger
Genre: Gedächtnis
Zubehör:

72 Karten (36 Bildpaare)

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7105 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2304 Berichte.