KontaktSpenden

Kontakt




Almansur

Sonstiges Almansur


Fazit



Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

Christoph Puhl | 08.12.2003

Mit dem dreidimensionalen Puzzle ist Jumbo ein Geniestreich gelungen.

Jedes der drei Puzzles ist eine Herausforderung, die süchtig macht!

Ich kam um 2 Uhr in der Nacht nach Hause und wollte schlafen gehen. Doch habe ich mich entschlossen noch eines der Puzzles zu testen. Ergebnis: Bis um 4 Uhr früh spielte ich mit den Drei Basissets und den Meisterspielen.

Meisterspiele? So nennt man es, wenn man zwei der Basissets gemeinsam verwendet, um damit eine Aufgabe zu erfüllen. Während man mit jedem einzelnen Basisset einen Würfel baut, ist es bei den Meisterspielen Aufgabe, einen Turm in bestimmtem Aussehen zu bauen.

Einfach Genial!

Die Aufgabe von ALMANSUR:
Bei diesem Puzzle besteht der Clue aus einm beweglichen Stein. Dieser kann auf mehrere Arten geformt werden. Mit Hilfe der roten Karten werden drei Steine bestimmt, der aus dem Spiel genommen werden. Mit Hilfe der blaueb Karten, die jedoch nur wahre Meister verwenden, wird die Form des beweglichen Steines bestimmt. Wer das nicht möchte, verwendet den beweglichen Stein einfach so, wie er ihm gerade passt. Aber dennoch ist die Aufgabe nicht all zu leicht – obwohl es 140 Möglichkeiten gibt, den Würfel zusammenzubauen!

Das Spiel ist ausgezeichnet gefertigt und jede Ausgabe einzeln vom Verlag geprüft.

Ein Spiel mit meiner absoluten Spiele-Empfehlung!

Kommentar verfassen

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Spieleranzahl: 1

Alter: ab 8 Jahren

Spieldauer: 0 Minuten

Preis: 0 Euro

Erscheinungsjahr: 2002

Verlag: Jumbo

Autor:

Grafiker:

Genre: Knobeln

Anzeige

Passend zum gleichen Alter

Passend zum gleichen Genre

Passend zur gleichen Spieleranzahl

Passend zum gleichen Verlag
Anzeige
Derzeit findest Du auf spieletest.at 6484 Gesellschafts- und 1625 Videospielrezensionen sowie 2091 Berichte.