Da ist der Wurm drin

Würmer haben einen riesigen Appetit und so verschwinden sie im Erdreich und ackern die Erde um. Wer beim Wettwühlrennen sehr gut schätzen kann, erhält eine Belohnung in Form von einer Verlängerung und der Wurm, der als Erster seinen Kopf beim Kompost aus der Erde streckt, gewinnt das Spiel.

Spielvorbereitung….

Der große Spielplan wird bereitgelegt und der kleine Spielplan mit dem Aufdruck der Erdbeeren und der Gänseblümchen wird auf der Seite mit vier Steinen befestigt. Anschließend werden die Wurmteile nach den Farben sortiert und neben den Spielplan gelegt. Der Farbwürfel wird bereitgehalten und die Wurmköpfe werden im Wurmgang platziert. Jeder Spieler erhält eine Erdbeere und ein Gänseblümchen in seiner Farbe und dann kann es auch schon losgehen.

Spielablauf….

Es wird gewürfelt und je nachdem welche Farbe angezeigt wird, steckst du das entsprechende Wurmteil in deinen Wurmgang. Wobei das rote Wurmteil das längste und das Blaue das kürzeste ist. Gibt es diese Wurmteil nicht mehr, so kann man sich ein beliebiges anderes nehmen. So werden die Würmer immer länger und länger. Doch unterwegs könnt ihr zweimal sehen, welcher Wurm vorne liegt. Bevor der erste Wurm bei den Erdbeeren oder Gänseblümchen erscheint hat man die Möglichkeit, auf den richtigen Wurmgang zu wetten. Lässt sich der Wurm im richtigen Wurmgang als Erster blicken, so darf man die Erdbeere bzw. das Gänseblümchen mit seinem eigenen Wurm verlängern. Gewettet wird also zweimal. Wenn man nicht wettet und der Wurm erscheint, dann verfällt der Tipp.

Spielziel….

Wer als erster seinen Wurmkopf beim Komposthaufen herausstreckt hat das Spiel gewonnen.

Spielvariante…

Man hat übrigens die Möglichkeit über den Komposthaufen hinaus zu spielen. Ist es einem Spieler gelungen, so wird die Runde fertig gespielt. Die Spieler die noch nicht an der Reihe waren, kommen noch an die Reihe. Wer jetzt mit seinem Wurmkopf am weitesten vorn liegt, hat gewonnen.

Spieletester

20.08.2011

Fazit

Da ist der Wurm drin ist zu Recht das Kinderspiel des Jahres geworden. Es ist für die Kleinsten der Kleinen und äußerst simpel, mit einem spannenden Ratefaktor. Durch die kurze Spielzeit erfreut es sich als Spiel für zwischendurch und die Augen der Kinder fangen zu glänzen an, wenn der eigene Wurm immer größer und größer wird. Was für eine wurmige Freude!
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 4
Alter: ab 4 Jahren
Spieldauer: 15 Minuten
Preis: 25,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2011
Verlag: Zoch
Genre: Würfeln
Zubehör:

1 großer Spielplan, 1 kleiner Spielplan mit Sichtschlitzen, 4 Steine zur Befestigung des Spielplans, 60 Wurmteile, 4 Wurmköpfe, 4 Gänseblümchen, 4 Erdbeeren, 1 Farbwürfel

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7155 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2304 Berichte.