Pyramid

Früher waren die Pyramiden außen glatt, wie man an manchen Spitzen noch sieht. Was wir aber als typisches Bild kennen, ist eine Treppenform. Auf einer solchen spielen wir Pyramid.

Das Spielmaterial und Spielziel

Wir haben eine Pyramide aus Vollholzplatten vor uns, in die Linien eingebrannt sind. So entstehen 7x7 Felder, eine umlaufende Reihe pro Ebene. In der untersten Reihe starten, gegenüberliegend, die Spieler mit je sieben Spielsteinen.
Ziel des Spiels ist es, mit seinen Steinen die vier speziell markierten Felder nahe der Spitze zu belegen. Alternativ hat man gewonnen, wenn der Gegner nur noch drei Spielsteine hat und somit die Siegbedingung nicht mehr erfüllen kann.

Der Spielablauf

Wer an die Reihe kommt, hat drei Optionen: Man kann einen Stein

  • beliebig weit in gerader Linie bewegen, wobei man die Pyramide nicht hochklettern, aber sehr wohl nach unten gehen darf.
  • auf ein angrenzendes Feld bewegen, das eine Ebene höher liegt.
  • einen Stein um ein Feld weit bewegen und dabei einen anderen Stein schieben.

Die erste und dritte Möglichkeit können gegnerische Spielsteine aus dem Spiel nehmen, indem sie von einem absteigenden Stein zerschmettert oder von einem angrenzenden Stein von der Pyramide geschubst werden.

Es gibt aber noch eine Möglichkeit, um Spielsteine zu entfernen: Wenn eine geschlossene Reihe von Steinen durch zwei gegnerische Steine eingeklammert wird, kommt die komplette Reihe aus dem Spiel.

Spieletester

28.06.2023

Fazit

Das Spielmaterial sieht gebastelt aus, definitiv nicht nach einer Großserienproduktion. Da es sich um ein Kleinverlagsspiel handelt, ist es definitiv keine Großserie, aber "gebastelt" in dem Sinne ist es auch nicht. Vielmehr werden die Teile in Werkstätten der Lebenshilfe hergestellt, wo Menschen mit Behinderung eine Anstellung finden. So gesehen ist jedes Spiel ein Unikat, mit guten, sozialem Gewissen!

Der Spielablauf ist schnell verinnerlicht, aber seine Anwendung ist, wie so oft bei taktischen Spielen, knifflig. Es braucht ein paar Partien, bis man gute Strategien entwickelt hat bzw. man weiß, wie man sich vor gegnerischen Fallen schützt.

Pyramid ist das erste Spiel, das der Autor veröffentlicht hat. Er vertreibt es selbst, der angegebene Preis versteht sich inklusive Versand.

Redaktionelle Wertung:

Plus

  • Hochwertiges Spielmaterial
  • Sozial gefertigt

Minus

  • Optisch nicht ganz so hochwertig wie Spiele großer Verlage

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 10 bis 25 Minuten
Preis: 45,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2020
Genre: Taktik
Zubehör:

1 Pyramide
14 Spielsteine
1 Anleitung (Download)

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7240 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2316 Berichte.