KontaktSpenden

Kontakt




Cryptid

Brettspiel Cryptid


Fazit



+

Plus

  • außergewöhnlich simple, dennoch exklusive Spielmechanik
  • viele Szenarien, dadurch praktisch kaum als ident wahrzunehmende Partien
  • gute Mischung aus Kombinationsgeschick & Taktik
  • Siege sind meist äußerst befriedigend; Niederlagen selten frustrierend

-

Minus

  • Design teils unglücklich gewählt
  • Züge können sich bei zu langem Überdenken schier endlos anfühlen
  • kleine Fehler können eine ganze Partie ruinieren

Teilen mit facebook twitter

Vorige Rezension Vorige Rezension
Nächste Rezension Nächste Rezension

Kommentar verfassen

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir Hirnverzwirbler

Auszeichnungen:

Nominierungsliste

Spieleranzahl: 3 bis 5

Alter: ab 10 Jahren

Spieldauer: 30 bis 50 Minuten

Preis: 39.9 Euro

Erscheinungsjahr: 2021

Verlag: Skellig Games

Autor: Hal Duncan, Ruth Veevers

Grafiker: Kwanchai Moriya

Genre: Deduktion, Denken, Legen, Logik, Suche

Zubehör:

1 Regelheft (12-seitig)
5 Hinweisbücher (je 4-seitig)
6 Kartenplättchen (= Spielfläche)
54 Aufbau-/Hinweiskarten (19 normal & 35 fortgeschritten)
1 Spielfigur
4 Hinkelsteine (achteckig; blau, grün, weiß, schwarz)
4 verlassene Hütten (dreieckig; blau, grün, weiß, schwarz)
60 Spielscheiben (je 12 pro Spielerfarbe)
68 Spielwürfel (je 17 pro Spielerfarbe)

Passend zum gleichen Alter

Passend zum gleichen Genre

Passend zur gleichen Spieleranzahl

Passend zum gleichen Verlag
Derzeit findest Du auf spieletest.at 6825 Gesellschafts- und 1649 Videospielrezensionen sowie 2143 Berichte.