Voll verplant

Berlin, Madrid, Amsterdam oder Paris – Es geht kreuz und quer mit der U-Bahn durch die City. Wer schafft die punkteträchtigsten Linien zu vollenden?
Wähle die richtige Linie und plane die besten Umsteigemöglichkeiten. Setze deine Kreuze clever, sei schneller als deine Mitspieler und markiere als Erster die siegpunktreichen Endstationen. Aber Vorsicht! Stoppt dein Zug vorzeitig, bleibst du schnell auf der Strecke. 

Flip & Write ist ein Genre, das sich derzeit großer Beliebheit erfreut. Bei Voll verplant versuchen die Spieler, am schnellsten punkteträchtige U-Bahn-Linien in einer der vier Hauptstadt-Metropolen zu vervollständigen. Dazu bekommt jeder erst mal ein Blatt der gemeinsam festgelegten Stadt, auf der diverse Linien in unterschiedlichen Farben und Stationen aufgedruckt sind.

Wagonfenster beachten

Jede Linie ist unterschiedlich lang und hat zudem verschieden große Wagonfenster. Immer dann, wenn eine Linie verlängert werden soll, muss ein freies Wagonfenster verfügbar sein. Zu Beginn eines Zuges wird die oberste Karte durch den Zugführer aufgedeckt. Das kann dann eine Karte mit den Zahlenwerten von 2 bis 6 oder Umsteigemöglichkeiten und Freifahrten ohne Zahlen sein. 

Jeder Spieler sucht dann eine Linie auf seinem Blatt aus, trägt den Zahlenwert in einem freien Wagonfenster ein und verlängert dann die dazugehörige Linie, in dem vom Wagon ausgehend die erste freie und dann weitere Stationen ankreuzt. Die Kreuze müssen zusammenhängend sein. Ist bereits eine Station markiert, endet die Fahrt und der restliche Zahlenwert verfällt.

Durch "Expresskarten" dürfen bereits besetzte Stationen übersprungen werden. Wird die Karte mit der 6 aufgedeckt, sind nach dem Zug alle Karten wieder zu mischen. Bei einer "Freifahrt" darf ein beliebiges Kreuz gemacht werden, ohne dass ein Wagonfenster verbraucht wird. Die Karte "Umsteigemöglichkeit" kostet ein Wagonfenster, in dem ein Kreuz markiert wird. Danach muss die nächste Station der ausgewählten Linie mit einer Zahl markiert werden. Diese gibt an, wie viele Umsteigemöglichkeiten bestehen. Dies kann dann im schlimmsten Fall auch nur die eine Linie sein.

Schnell sein lohnt sich

Wurde eine Linie durch einen Spieler vervollständigt, markiert dieser die entsprechend höhere Punktzahl, alle anderen müssen diese entwerten und können nur noch die geringeren Punkte kassieren. 

Sobald alle Wagonfenster ausgefüllt sind, endet das Spiel. Bis dahin haben alle die gleiche Anzahl an Spielzügen gemacht. Jetzt werden die Punkte für vollständige Linien notiert, die für die Umsteigemöglichkeiten verdoppelt und die Hälfte der nicht erreichten Stationen als Minuspunkte abgezogen. Wer die meisten Punkte sammeln konnte, gewinnt.

Spieletester

30.12.2021

Fazit

Voll verplant ist ein kleines Flip & Write, das mit vier verschiedenen U-Bahn-Plänen der großen europäischen Metropolen Berlin, Paris, Amsterdam und Madrid für Abwechslung sorgt. Es ist schnell erklärt, auch wenn die Handhabung gerade der Karte "Umsteigemöglichkeit" nicht jedem sofort geläufig ist. Der Glücksanteil ist durch die Karten natürlich sehr hoch. Interaktion findet nur beim Wegschnappen der punkteträchtigen Endstationen statt, ansonsten werkelt jeder vor sich hin, ohne die anderen Mitspieler zu beachten. Das birgt natürlich auch die Gefahr des Schummelns, sollte aber in vertrauenswürdiger Runde kein Problem sein.

Bei Voll verplant gilt: Wer geschickt seine Züge vorbereit und ein wenig Kartenglück hat, sollte sich am Ende nicht voll verplant haben. Es eignet sich schon aufgrund der kurzen Spieldauer hervorragend als Starter oder Absacker eines Spieleabends.

Redaktionelle Wertung:

Plus

  • vier Stadtpläne
  • simple Regeln, eingängiger Ablauf
  • Block beidseitig bedruckt
  • Linien durch Muster und Buchstaben auch bei Farbschwäche unterscheidbar

Minus

  • Schummeln leicht möglich
  • hoher Glücksanteil

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 1 bis 6
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 15 bis 20 Minuten
Preis: 11,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2021
Verlag: Schmidt Spiele
Grafiker: Olga Cress
Zubehör:

14 Karten
- 8x Zahlen
- 2x Umsteigemöglichkeit
- 3x Express
- 1x Freifahrt
1 Block mit 4 verschiedenen Plänen (beidseitig)
6 Filzstifte
1 Anleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7101 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2303 Berichte.