KontaktSpenden

Kontakt




Einspruch

Kartenspiel Einspruch


Fazit



+

Plus

  • Thematisch gut umgesetzt
  • Platz sparend verpackt

-

Minus

  • Spielvorbereitung dauert viel zu lange
  • Spiel dauert viel zu lange
  • spielt sich sehr repetitiv
  • es kommt kaum Spannung auf, alles läuft sehr mechanisch
  • Der Storytext auf den Karten ist kaum zu lesen, die wichtigen Informationen sind ebenso sehr klein.

Teilen mit facebook twitter

Vorige Rezension Vorige Rezension
Nächste Rezension Nächste Rezension

Kommentar verfassen

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir Atmosphärisch

Spieleranzahl: 2

Alter: ab 13 Jahren

Spieldauer: 60 bis 75 Minuten

Preis: 25 Euro

Erscheinungsjahr: 2021

Verlag: Giant Roc

Autor: Mike Gnade, Samuel W. Bailey

Grafiker:

Alternativer Titel: Duell der Anwälte

Genre: Kartenbrettspiel, Mehrheiten

Anzeige

Zubehör:

26 Basiskarten der Verteidigung
26 Basiskarten der Anklage
73 Karten zu Fall 00: Kunst des Verbrechens
90 Karten zu Fall 01: Fairmont-Tragödie
7 doppelseitige Richterkarten
4 Übersichtskarten (2 für das Grundspiel, 2 für das Solospiel)
12 doppelseitige Geschworenenkarten
2 Eiinflusscheiben (rot und blau),
12 Neigungsmarker (je 2 pro Art)
6 Einspruchmarker (je 3 in rot und blau)
2 Rederechtsmarker (je 1 in rot und blau)
2 Verrufmarker
2 Würfel für das Solospiel (je 1 in rot und blau)
1 Spielanleitung

Passend zum gleichen Alter

Passend zum gleichen Genre

Passend zur gleichen Spieleranzahl

Passend zum gleichen Verlag
Anzeige
Derzeit findest Du auf spieletest.at 6518 Gesellschafts- und 1626 Videospielrezensionen sowie 2108 Berichte.