5211 - ist leicht erklärt! Du hast fünf Karten auf der Hand, zuerst legst du zwei runter, dann nochmal eine und dann wieder eine, also 5-2-1-1. So einfach ist das......leider nicht! 
Es geht um Karten in fünf verschiedenen Farben mit den Werten 1-6. Wobei die Kododo-Karten nicht die Zahl eins als Wert zeigen, sondern eine kleine Echse oben links im Eck haben - den Kododo. 
Alle Spieler legen also zwei Karten verdeckt auf den Tisch. Wenn alle Karten liegen, wird aufgedeckt. Dann füllt man seine Kartenhand auf, so dass wieder insgesamt fünf Karten auf der Hand sind. Jetzt legen die Spieler jeweils eine Karte runter und decken dann auf. Karten auffüllen - und wieder eine runter legen.

Am Ende liegen also bei jedem Spieler vier Karten offen auf dem Tisch. Wir spielen zu zweit - also insgesamt acht Karten. Es wird geschaut, welche Farbe insgesamt (!) am häufigsten zu sehen ist. Kommt eine Farbe öfter als vier mal vor, hat sie verloren und es gilt die Farbe die am zweithäufigsten vorkommt.

Wenn am Tisch insgesamt vier Kododos zu sehen sind - dann gewinnen die Kododos und beide Spieler dürfen "ihre" Kododos auf ihren Punktestapel legen. Sind es mehr oder weniger als vier Kododos, gilt die Farbe die am häufigsten vorkommt. 

Clou bei der Sache ist, wie so häufig, dass du weder in die Karten noch ins Hirn deines Mitspielers schauen kannst und der nächster Zug nicht vorhersehbar ist. Du kannst dir zwar deinen nächsten Zug zurechtlegen und deine Strategie entwickeln, es ist allerdings immer möglich dass dein Mitspieler ganz andere Pläne hat, als du ahnst.

Spieletester

03.06.2020

Fazit

5211 ("Kododo") ist ein einfaches, kurzweiliges Kartenspiel in fröhlichem Look. Es macht Spaß, sich immer wieder neu zu überlegen, was man tun kann, um endlich an Punkte zu kommen oder wie man den Gegner davon abhalten kann, welche zu kriegen. Obwohl es ein einfaches Spiel ist, ist es dennoch taktisch herausfordernd.

Das laute rufen von "Kododoooooo !" Wenn vier Echsen am Tisch liegen, steht zwar nicht in der Spielanleitung - ergibt sich aber wie von selbst.
Redaktionelle Wertung:

Plus

  • Es ist knallbunt!
  • Es ist kurzweilig und schnell gelernt!
  • Es kombiniert Kartenglück, Taktik und Spielerkenntnis!

Minus

  • Es hat leider trotzdem seine Grenzen und der Spaß währt nicht ewig - sonst nichts.

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 5
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 20 bis 25 Minuten
Preis: 12,99 Euro
Erscheinungsjahr: 2019
Genre: Bluff, Karten
Zubehör:

100 Spielkarten
1 Anleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7161 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2305 Berichte.