KontaktSpenden

Kontakt




Trickerion

Brettspiel Trickerion


Fazit



+

Plus

  • ansprechende Grafik
  • unverbrauchtes Thema
  • sehr anspruchsvolles Worker Placement Spiel
  • hochkomplex

-

Minus

  • sehr hohe Einstiegshürde
  • Symbolik nicht selbsterklärend
  • Grafik bei Kunstlicht kontraproduktiv
  • grübelastig mit hoher Downtime für die Mitspieler

Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir Hingucker Hirnverzwirbler

Spieleranzahl: 2 bis 4

Alter: ab 14 Jahren

Spieldauer: 60 bis 300 Minuten

Preis: 65 Euro

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Corax Games, Mindclash Games

Autor: Richard Amann, Viktor Peter

Grafiker: László Fejes, Villő Farkas

Genre: Worker Placement

Zubehör:

Spielplan,

Spielregel

vier Spielhilfe-Hefte

vier Spielertableaus

12 Erweiterungstableaus für Spezialisten (doppelseitig)

32 Mitarbeiter Spielsteine (Holz, je acht pro Spielerfarbe)

acht Spieler-Marker (Holz, je zwei pro Spielerfarbe)

sechs Stadtwürfel (W6)

48 Trickkarten

36 reguläre Auftragskarten

vier reguläre Auftragskarten (dunkle Gassen)

40 spezielle Auftragskarten (zehn je Schauplatz)

28 Regieplan-Karten

acht Zauberkünstler-Karten (doppelseitig)

acht Werbeplakate der Zauberer

64 Trickplättchen

16 Symbolplättchen

96 Requisitenplättchen (40 einfache, 32 aufwändige, 24 spezielle)

28 Münzplättchen (silber)

16 Münzplättchen (golden)

27 Plättchen: Prophezeiung

25 Trickerionsplitter (Kunststoff)

Rundenmarker

Passend zum gleichen Alter

Passend zum gleichen Genre

Passend zur gleichen Spieleranzahl

Passend zum gleichen Verlag
Anzeige

Wenn Du neben Spiele Infos auch gern ein paar Tipps bezüglich des Zockens suchst, dann schau Dir das top Portal von Casino Professor an.

Derzeit findest Du auf spieletest.at 5991 Gesellschafts- und 1597 Videospielrezensionen sowie 1860 Berichte.