KontaktSpenden

Kontakt




Black Dog

Brettspiel Black Dog


Fazit



+

Plus

  • Macht viel Spaß
  • Neue taktische Elemente

-

Minus

  • Noch fieser als andere Dog-Varianten, was nicht jeder mag

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

Sabrina | 30.01.2021

Halli Hallo,

Darf ich bei einer Teilung der „4“ meinen Gegner oder auch meinen Partner von der Startfläche ziehen?

Lg und danke

Simone | 29.01.2021

Wie ist das wenn man mit 3 Felder vorrückt, somit den letzten Kegel reinstellt, darf man das 4. Feld auf den Gegner aufteilt? Bei der Karte 4? Lg

============
Antwort von Christoph Ledinger:
Hallo Simone! Das hängt ganz davon ab, mit welcher Spielerzahl du spielst:

- Zu zweit oder dritt ist das NICHT erlaubt.

- Zu viert muss man unterscheiden: Hat dein Partner schon alle vier Figuren im Ziel?
Wenn ja: Du darfst eindeutig auch auf gegnerische Figuren aufteilen.
Wenn nein: Hier hat die Spielanleitung einen Graubereich: Man muss eigentlich auf eigene und Spielfiguren des Partners aufteilen. Wenn man alle Figuren im Ziel hat, darf man auf Partner und Gegner aufteilen. Man kann jetzt darüber streiten, ob du schon in diesem Zug den letzten Punkt mit gegnerischen Figuren fahren darfst, oder du diesmal noch Partnerfiguren ziehen musst und erst im nächsten mit gegnerischen fahren darfst.

Alle Kommentare anzeigen

Kommentar verfassen

Spiele aus der Serie

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Spieleranzahl: 2 bis 4

Alter: ab 8 Jahren

Spieldauer: 30 bis 45 Minuten

Preis: 19 Euro

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Schmidt Spiele

Autor: Johannes Schmidauer-König

Grafiker: Dennis Lohausen

Spieleserie: Dog

Genre: Glück, Kartenbrettspiel, Taktik, Wettlauf

Anzeige

Zubehör:

1 Spielplan
1 Drehscheibe mit Befestigung
110 Karten
21 Spielfiguren
1 Spielanleitung

Passend zum gleichen Alter

Passend zum gleichen Genre

Passend zur gleichen Spieleranzahl

Passend zum gleichen Verlag
Anzeige
Derzeit findest Du auf spieletest.at 6405 Gesellschafts- und 1615 Videospielrezensionen sowie 2042 Berichte.