Lixso

"Das ist kein Sudoku!" steht groß auf der Packung. Aber was ist es dann? Lixso ist ein Logikspiel auf einem 9x9-Raster, bei dem man den kompletten Spielplan mit farbigen L-förmigen Teilen bedecken will. Jeder Raster hat nur eine richtige Lösung! Wirst du sie finden?

Aufbau

Lixso kann sowohl alleine als auch gegen andere Spieler gespielt werden. Immer gleich ist, dass man eines der vorgedruckten Raster in den Spielplan legt. Am Raster sind einige Felder bunt bedruckt. Sie geben vor, welche der vier Farben die auf ihnen liegenden Legeteile haben müssen. Im Solospiel hat man alle Teile zur Verfügung, ansonsten werden die vier Farben unter den Spielern aufgeteilt.

Platzieren von Legeteilen

Wer an die Reihe kommt legt ein Teil an. Grundsätzlich gilt, dass gleichfarbige Teile weder orthogonal noch diagonal aneinandergrenzen dürfen. Im Solospiel muss das komplette Brett belegt werden (dies benötigt 27 der 28 Legeteile). Nicht selten wird es passieren, dass man Teile wieder vom Spielplan nimmt und neu einbaut. Im Mehrspielerspiel ist das nicht vorgesehen: Man legt Teile an und versucht, das gegnerische Team zugunfähig zu machen. Leere Felder zwischen den Teilen sind ausdrücklich erlaubt. Es gewinnt, wer mehr Teile legen konnte.

Spieletester

09.12.2016

Fazit

Lixso ist im Solospiel eine anspruchsvolle Logikaufgabe. Welches Teil muss wohin? Welche Farbe baue ich hier am besten ein? Mit steigendem Schwierigkeitsgrad werden die Vorgaben immer spärlicher. Manchmal muss man probieren und auch Rückschläge in Kauf nehmen. Hierzu kann man die verschiedenen Seiten der L-förmigen Teile zur Trennung verwenden (die eine ist vollfärbig, die andere mit den namensgebenden I, X, S und O bedruckt); korrektes Farbsehen vorausgesetzt. Hierbei sei gleich angemerkt, dass bei meinem Exemplar die Zeit zwischen Druck und Verpackung grenzwertig war, die Teile sind aneinandergehaftet. Mit etwas Gefühl ließen sie sich zerstörungsfrei trennen.

Im Mehrspielerspiel wird es zu einem deutlich leichteren Legespiel, bei dem mit etwas Planung ein kleiner Vorteil gegenüber der Konkurrenz herauszuholen ist. Aber man kann es auch ohne großes Überlegen spielen.

Wer mit den zwanzig beiliegenden Aufgaben nicht genug hat, kann auf der Website des Spiels den der Schachtel beiliegenden Code eingeben und weitere zwanzig Rätsel zum Ausdrucken herunterladen. oder man kauft sich SimboLixso, ein kleines Büchlein in dem man per Stift spielt.

Egal, wie man spielt: Man erhält mit Lixso eine interessante Knobelei.

Redaktionelle Wertung:

Plus

  • herausfordernde Aufgaben
  • neue Aufgaben als Download (einmalig)

Minus

  • -

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 1 bis 4
Alter: ab 7 Jahren
Spieldauer: 5 bis 60 Minuten
Preis: 25,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2016
Verlag: Art of Games
Autor: Ives Janssens
Grafiker: Peter Boeykens
Genre: Legen, Logik
Zubehör:

1 Spielbrett
10 Legetafeln (doppelseitig)
28 Legeteile
1 Spielanleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7106 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2304 Berichte.