KontaktSpenden

Kontakt




Glupschgeister

Brettspiel Glupschgeister


Spieletester

Heidi Heinrich

Heidi Heinrich
12.09.2016

Fazit



+

Plus

  • süße Geister
  • Familienspiel - hier können kleine und große Spieler prima gemeinsam fischen
  • kurzer Spielplanbau
  • Konzentration und genaues Schauen werden gefördert
  • einfache Grundregeln

-

Minus

  • Die kleinen leichten Seesterne gehen schnell verloren. (nicht im Freien spielen) Es reicht aber, wenn jeder mit einem Finger auf seinen gewünschten Seedeckel tippt.

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir Hingucker

Auszeichnungen:

Empfehlungsliste

Spieleranzahl: 2 bis 4

Alter: ab 5 Jahren

Spieldauer: bis 20 Minuten

Preis: 0 Euro

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Kosmos

Autor: Bernhard Weber, Jens Peter Schliemann

Grafiker: Andreas Resch, Anoka Anoka

Genre: Suche

Anzeige

Zubehör:

1 Spielplan "Tiefsee
1 große Scheibe "Fische"
1 kleine Scheibe "Glupschgeister"
1 Drehfuß "Krakengeist"
14 Vergrößerungslinsen "Seedeckel"
60 Glupschgeister-Plättchen (10 von jeder Sorte)
3 Krakengeist-Plättchen
4 Seesterne
1 Würfel
Spielanleitung

Passend zum gleichen Alter

Passend zum gleichen Genre

Passend zur gleichen Spieleranzahl

Passend zum gleichen Verlag
Anzeige
Derzeit findest Du auf spieletest.at 6236 Gesellschafts- und 1605 Videospielrezensionen sowie 1962 Berichte.