Halli Galli

Halli Galli ist ein schnelles Kartenspiel ähnlich wie Schnipp Schnapp oder Wanted.

Alle Spieler bekommen gleich viele Karten, die sie als Stapel in der Hand halten. Reihum deckt nun jeder eine Karte auf, sodass immer so viele Karten offen liegen, wie Spieler am Tisch sitzen. Auf den Karten sind Früchte abgebildet, auf jeder Karte gleich mehrere. Liegen fünf Früchte gleicher Sorte offen auf dem Tisch, muss reagiert werden. Derjenige, der als erster auf die Glocke schlägt, bekommt alle ausliegenden Karten. Wer am Ende die meisten Karten hat, gewinnt.


Spieletester

19.02.2002

Fazit

Halli Galli kommt mit sehr wenigen und dazu einfachen Spielregeln aus. Das Spiel ist ganz witzig, wobei es den meisten Spaß macht, auf die Glocke zu schlagen. Es ist jedoch Vorsicht geboten. In der Hitze des Gefechtes können schon einmal kleinere Verletzungen davongetragen werden. Die Metallglocke ist hier nicht so geeignet wie ein „Hupkissel“. Der Langzeitspaß hält sich ebenfalls sehr in Grenzen. Wer jedoch ein einfaches schnelles Spiel sucht, ist mit Halli Galli richtig beraten.

Es gibt auch eine Halli Galli Extreme und Halli Galli X-Mas Edition.
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

Susanne | 30.12.2002

Ich bin zwar schon bissel älter aber das spiel ist so was von der Hammer !!!

Darius Vladus Molokolczewski | 17.10.2003

Hey jungs! wir hier in der nidewrlande spielen ansich jeden tag sehr viel halli galli. damit mein ich jetzt ca. 6 - 8 doppelspielrunden am abend.
Ihr schreibt in eurem bericht, dass halli galli keine wirkliche langzeitbegeisterung mit sich bringt. An ihrer stelle wuerde ich halli galli nicht unterschaetzen.
Es ist ein spiel fuer flinke leute welche aufgrund motorisch bedinger schwaechen mit einem ausgearbeiteten halli-galli programm durchaus erfolge erzielen koennen.
Beispiele hierfür sind nicht nur zahlreiche freunde meinerseits, sondern auch familie und tiere.
halli galli ist das beste spiel!
danke schoen.

Christoph Ledinger | 25.01.2004

Bei Halli Galli sollte man sich die Gegner gut aussuchen: Haben sie lange Fingernägel, so sollte man von Halli Galli eher absehen - zu oft kommt man sich beim Griff zur Glocke in die Quere :o).
So einfach die Sache klingt - läute bei 5 gleichen, offen liegenden Symbolen - um so größer das Verblüffen, was man für Schwachsinn macht. Man muss ja immer bedenken, dass Symbole durch die neue Karte abgedeckt werden etc. ... Vor allem in größeren Spielrunden ein riesen Spaß.

Der Held vom Erdbeerfeld | 21.10.2004

Das Spiel ist einfach genial...
Ihr müsst das mal auf einer Orchesterfreizeit spielen...
Aber vorher die Ringe ausziehen:)
Bei uns gabs eine die hatte blutige Finger :)
harhar

Gruß
Der Held vom Erdbeerfeld

Düdüdüüü | 21.02.2009

sehr geil zu erklären auch für austauschschüler!!!

Martin Mallingner | 26.05.2010

Ganz einfaches und tolles Spiel für Kinder, bei denen aber auch Erwachsene ohne Langweile mitspielen können! Die Regeln sind gsd ganz einfach, so dass schnell Nicht-Kenner mitspielen können! Ich habe dieses Spiel schon in meiner Jugend gespielt, und verschenke es auch heute noch gern! Mittlerweile gibt es unterschiedliche Versionen, aber ich bin ein Gewohnheitstier und liebe die Standard-Version von Halli Galli.
Also wenn ein kleines Spiel für Geburtstage gesucht wird, dann ist Halli Galli mein klassisches Mitbringsel. Für Kinder die rechnen können, so 5-6 Jahre! Kommt meistens sehr gut an, vor allem weil das Spiel jetzt schon ein bisschen aus der Mode ist, und deswegen kennen es die Kinder noch nicht...
http://www.geburtstags-geschenke.cc/halligalli

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 6
Alter: ab 6 Jahren
Spieldauer: 30 Minuten
Preis: 14,00 Euro
Erscheinungsjahr: 1992
Verlag: Amigo
Autor: Haim Shafir
Genre: Action
Zubehör:

56 Karten, 1 Glocke

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7247 Gesellschaftsspiele-,
1657 Videospielrezensionen
2323 Berichte.