KontaktSpenden

Kontakt




Das Gold der Inka

Brettspiel Das Gold der Inka


Fazit



Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

Kaindee | 04.09.2008

Ich mag das Spiel einfach, da es aufgrund seiner kompakten Größe in jeden Rucksack passt und somit überall hin mitgenommen werden kann. Das zusammensteckbare Spielbrett ist generell eine gute Idee, zum Zusammenfalten wäre mir persönlich lieber gewesen da man für das "Steck-Brett" immer einen geraden Untergrund benötigt.
Aber summa summarum ein super feines Spielchen das bei unseren Wochenendausflügen an den Attersee nie fehlen darf. Sehr empfehlenswert, und der Preis ist mittlerweile sowieso unschlagbar (im Angebot schon gesehen um € 4,99)!

Kommentar verfassen

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Spieleranzahl: 2 bis 4

Alter: ab 8 Jahren

Spieldauer: 50 Minuten

Preis: 15 Euro

Erscheinungsjahr: 2005

Verlag: Queen Games

Autor: Harald Lieske

Grafiker: Harald Lieske

Genre: Denken

Anzeige

Zubehör:

1 Spielbrett 13 Rauten 3 Zielrauten 4 Spielfiguren 4 Blockadesteine 12 Statuen

Passend zum gleichen Alter

Passend zum gleichen Genre

Passend zur gleichen Spieleranzahl

Passend zum gleichen Verlag
Anzeige
Derzeit findest Du auf spieletest.at 6006 Gesellschafts- und 1601 Videospielrezensionen sowie 1878 Berichte.