Quixo

Wer kennt es nicht, das berühmte Tic Tac Toe. Gigamic hat das Spiel als Würfel-Edition herausgebracht. 25 Würfel, sie liegen zuerst mit einer blanken Seite nach oben, müssen so gedreht werden, dass ein Spieler eine durchgehende Reihe mit seinen eigenen Symbolen erhält. Dazu wird ein blanker oder eigener Würfel vom Brett genommen und an beliebiger Stelle so am Rand des Spiels wieder in die Reihe geschoben, dass das eigene Symbol sichtbar ist.

Damit es nicht so schnell langweilig wird, kann das Spiel auch zu viert gespielt werden. Dabei sitzen sich die 2 Teamlinge jeweils gegenüber. Aufgrund der auf den Würfeln angebrachten Punkte sind für einige Spieler einige Steine nun tabu.

Ein absolut simples Spielprinzip, das durch seine schöne Verarbeitung punktet. Leider hat Gigamic bei der Verpackung gepfuscht und das Game in einem seitlich zu öffnenden Karton verpackt, der sich schnell abnützt.

Spieletester

23.04.2005

Fazit

Tic Tac Toe Luxus.
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

Pia | 23.04.2005

Ich persönlich finde Quixo um einiges spannender als Tic Tac Toe. Da sich Plätze sozusagen nicht fix belegen lassen, können Reihen die fast schon fertig sind immer wieder hoffnungslos auseinander gerissen werden und man muss sich ein neues Konzept überlegen wie man zu Fünf in einer Reihe kommt.

Besonders empfehlen kann ich die Reiseversion von Quixo. Sie ist nicht ganz so teuer aber genauso schön verarbeitet!!!

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 4
Alter: ab 6 Jahren
Spieldauer: 10 Minuten
Preis: 25,00 Euro
Erscheinungsjahr: 1994
Verlag: Gigamic
Genre: Taktik
Zubehör:

1 Spielbrett, 25 Würfel, 1 Anleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7214 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2310 Berichte.