Zahlenstraße

Wir sind als Lieferanten in unserem Auto unterwegs und müssen zehn Bestellungen ausliefern. Wer schafft es als erstes, die Kunden in der Zahlenstraße zu beliefern?
Bei Zahlenstraße handelt es sich um ein Lernspiel, in dem wir entweder mit Hilfe von Addition oder Subtraktion auf die vorgegebenen Werte kommen müssen.

Hierzu wählen wir zufällig am Anfang 10 Karten, je eine von jeder Farbe (jede Farbe stellt einen Zahlenraum von 5 aufeinanderfolgenden Zahlen dar, also 1-5, 6-10, 11-15...) und legen diese in aufsteigender Reihenfolge vor uns aus.

Jetzt würfeln wir mit drei Würfeln und versuchen die nächste Zahl durch beliebige Addition der Würfel zu erreichen. Beispielsweise stehen wir gerade auf dem Haus mit der Nummer 3. Um unser nächstes Haus der Nummer 9 zu erreichen, brauchen wir z.B. eine glatte 6, die Würfelwerte 1, 2, 3 oder 4 und 2 und so weiter.

Im "Subtrahieren"-Spielmodus fahren wir die Häuser eben von der höchsten bis zur niedrigsten Zahl an.

Wer als erstes seine zehntes Haus erreicht hat, hat gewonnen.

Spieletester

05.01.2023

Fazit

Zahlenstraße ist ein Mathe-Lernspiel für Grundschüler und macht darin seine Sache gut. Ich halte es gerade für Erstklässler zwar schon für schwierig, die Transferleistung herzustellen, dass sie von Haus 3 auf 9 nicht nur mit einer 6, sondern auch mit zwei 1er und einem 4er Würfel kommen. Gleichzeitig kann mir aber durchaus vorstellen, dass genau dieses Verständnis mit dem Spiel geschaffen werden KANN.

Wichtig hierbei ist natürlich, dass wir als Erwachsene nicht "auf Sieg" spielen, sondern die Kinder unterstützen - aber das sollte sowieso klar sein.

Sogar als "Spiel" funktioniert Zahlenstraße, da die "Rechnen-Mechanik" in ein "Rennen-Setting" gepackt wurde. Beim Spielen hab ich mich öfter dabei erwischt, wie ich Zahlenstraße als kleine Grundschülerversion von Pharao Code bezeichnet habe.

Als klassisches Spiel bietet Zahlenstraße dann aber doch zu wenig Abwechslung, als dass es regelmäßig "nur fürs Spielen" herausgeholt werden würde. Aber als Lernunterstützung, als Ergänzung oder auch als Alternative zum Klassischen "Rechnen-Lernen" auf jeden Fall eine gute Sache.

Meine 8 Punkte Gesamtbewertung beziehen sich auf die Idee, eines Mathe-Lern-Spiels. Als reines Spiel betrachtet, würde Zahlenstraße bedeutend weniger Punkte erhalten.
Redaktionelle Wertung:

Plus

  • Kinder können spielerisch Rechnen lernen
  • Addieren und Subtrahieren
  • Lernen schön in ein Spielambiente verpackt

Minus

  • Kein "eigentliches" Spiel im klassichen Sinn

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 5
Alter: ab 6 Jahren
Spieldauer: 15 Minuten
Preis: 16,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2022
Verlag: ALLEOVS
Grafiker: Jörg Domberger
Genre: Lernspiel
Zubehör:

50 Hauskarten
5 Start-Karten
3 Spielwürfel
1 Anleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7246 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2322 Berichte.