Smart Cookies

Das Spiel Logeo ratio kam 2004 bei uns auf den Markt. In Nordamerika hat es schon eine viel längere Tradition (siehe Meta-Forma sowie das Ur-Spiel Logix), 2013 kam eine Jubiläumsausgabe der Spieleserie auf den Markt: Das hier besprochene Smart Cookies. Worin die Unterschiede bestehen? Vor allem in der Symbolik und dadurch, dass die Aufgaben neu sind.

Bei Smart Cookies geht es darum, auf einem 3x3-Raster neun Kekse, welche verschiedene Farben und Formen haben, in eine bestimmte Anordnung zu bringen. (Warum gerade Kekse? Man weiß es nicht...) Als Lösungshilfe sind mehrere Hinweise im Aufgabenbuch abgedruckt. Diese Hinweise definieren die gesuchte Anordnung. Zum Beispiel kann der Hinweis lauten „Der rote, quadratische Keks befindet sich in der mittleren Spalte in der unteren Reihe“. Das ist ein eindeutiger Hinweis, der den korrekten Platz eines Kekses genau definiert. Schwieriger wird es, wenn der Hinweis sagt „Der gelbe, runde Keks ist auf eines der Eckfelder zu legen“. Hier sind vier Möglichkeiten offen, die richtige davon muss anhand der restlichen Hinweise gefunden werden.

Von Aufgabe zu Aufgabe werden die kombinatorischen Fähigkeiten immer mehr gefordert und neuartige Wege der Aufgabenstellung beschritten. So sagen die Hinweise etwa „Auf keinem der drei Felder oberhalb des dreieckigen, blauen Keks liegt ein roter Keks“. Dies impliziert, dass der blaue Keks in der mittleren Spalte und entweder der mittleren oder unteren Reihe liegen muss. Ganz arg wird es, wenn die Tipps sehr unspezifisch werden: „Zwei Felder oberhalb eines blauen Keks liegt ein roter“ oder „Oberhalb des gelben Dreiecks liegen keine weiteren gelben Keks“. Am Ende ist es mir aber innerhalb eines Abends und eines Vormittags gelungen, bei allen 64 Aufgaben die Lösung zu ermitteln.

Spieletester

28.01.2015

Fazit

Ob man es glaubt oder nicht: Während eine Beginneraufgabe acht Hinweise benötigt (Keks eins liegt hier, Keks zwei hier… und Keks neun am letzten leeren Feld) kommen Aufgaben der Königsklasse mitunter mit nur vier (!) Hinweisen aus um alles zu sagen was zu sagen ist. Details zur Vier Hinweise-Aufgabe: Die Hinweise lauten „kein gelber Keks in der mittleren oder rechten Spalte, kein roter Keks in der mittleren oder linken Spalte, kein quadratischer Keks in der oberen oder mittleren Reihe, kein dreieckiger Keks in der mittleren oder unteren Reihe“. Trotz dieser minimalistischen Informationen lässt sich jeder Platz jedes Kekses eindeutig ermitteln! Natürlich startet man nicht sofort mit der schwierigsten Stufe, sondern arbeitet sich Stufe um Stufe nach oben. Auch Kinder! Das Aufgabenbuch bietet zu jeder neuen Hinweisart mehrere Beispiele und einen knapp ausgefallenen Text an. Trotzdem kann man mit der Anleitung im Großen und Ganzen zufrieden sein, zumal die Symbolik gegenüber logeo ratio deutlich verschönert wurde. Auch die Kekse wissen zu gefallen, sowohl optisch als auch durch das gut in der Hand liegende Hartgummimaterial. Smart Cookies ist ein Logikspiel für eine Person, das die grauen Zellen auf Trab bringt!
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 1
Alter: ab 6 Jahren
Preis: 22,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: FoxMind Games
Genre: Logik
Zubehör:

1 Spielbrett, 9 Spielsteine (Kekse), 1 Aufgabenbuch, 1 Spielanleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7106 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2304 Berichte.