Holiday Fluxx

Dieses Spiel ist nur in englischer Sprache erhältlich, es gibt neben der Anleitung jede Menge Kartentext.

Fluxx ist ein mittlerweile sehr bekanntes Kartenspiel. Es zeichnet sich dadurch aus, dass sich die Regeln ständig ändern. So flexibel wie die Regeln ist auch das Thema, ich erinnere nur an Zombie Fluxx, 9844 oder Monty Python Fluxx. Nun halten wir Holiday Fluxx in Händen. Wie der Titel schon sagt, dreht sich hier alles um die Ferien. Genauer gesagt: Die US-amerikanischen Ferien zum Jahresende. Diese umfassen Halloween, Thanksgiving, Weihnachten und Neujahr.

Soll ich die Regeln erläutern, oder langweilt das mittlerweile? Ach, ich riskiere es. :-) Also: Bei Fluxx geht es darum, die Siegbedingung zu erfüllen. Wie die Siegbedingung lautet ändert sich ständig, da Siegbedingungen, so wie auch die potentiell siegbringenden Gegenstände, von den Spielern ausgespielt werden. Bei den Siegbedingungen ist es so, dass immer nur eine aktiv sein kann (außer eine Regeländerungskarte sagt etwas anderes). Wird eine neue Siegbedingung ausgespielt, landet die alte am Ablagestapel.

Ähnlich wie bei den Siegbedingungen verhält es sich mit Regelkarten. Die Grundregel des Spiels lautet: Ziehe eine Karte, spiele eine Karte aus. Regelkarten können hier andere Zahlen bestimmen, bei Widersprüchen wird die ältere Karte entfernt (liegt z.B. eine „ziehe vier Karten“-Regel aus und es wird eine „ziehe zwei Karten“ ausgespielt, wandert die „ziehe vier“ auf den Ablagestapel). Weitere mögliche Regeln sind Limits für die Größe der Kartenhand und die Anzahl der ausliegenden Gegenstände pro Spieler. Neben diesen einfachen Regeln gibt es aber auch komplexere, wie zum Beispiel „ziehe und spiele eine zusätzliche Karte, wenn jemand ein Geschenk als Gegenstand vor sich ausliegen hat“. Ähnlich lautet die Regel „ziehe und spiele eine zusätzliche Karte wenn heute Heiliger Abend ist oder du den Santa Claus vor dir liegen hast“. Hier sei gleich erwähnt: Es gibt für das Spiel eine Bonuskarte, nämlich Mrs. Claus. Sie ist gleichgestellt mit der Santa Claus-Karte.

Spieletester

26.12.2014

Fazit

Holiday Fluxx gibt es nur in der US-Version. Dementsprechend sind die Karten etwas dünner als in Europa bzw. von Amigo gewohnt und komplett glatt. Das tut dem Spielspaß aber keinen Abbruch. Ja man kann sogar etwas lernen! Neben den christlichen Festen ist auch Hanukkah Teil des Spiels. Oder weißt du schon, was ein Dreidel ist? Der Spielablauf ist wie immer chaotisch und lustig. Die Siegchancen steigen generell mit Fortdauer des Spiels, weil mehr Keeper (die siegbringenden Gegenstände) ausliegen. Für den Einzelnen ist der Weg zum Ziel besser steuerbar, wenn man viele Karten gleichzeitig ausspielen kann. Aber egal ob man gewinnt oder nicht: Am Ende wird jeder sagen, dass er Spaß am Spiel hatte.
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 6
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 30 Minuten
Preis: 14,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Looney Labs
Autor: Andrew Looney
Grafiker: Ali Douglass
Genre: Karten
Zubehör:

100 Karten, 1 Spielanleitung Weiters erhältlich: 1 Promo-Karte "Mrs. Claus"

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7240 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2316 Berichte.