Flatterspatzen

Die Flatterspatzen sind los! Verschiedene Spatzen tummeln sich auf den Spielkarten, und diese müssen passend an die Karte in der Mitte angelegt werden. Alle Spieler spielen gleichzeitig. Nur wer einen wachen Blick und ein flinkes Händchen beweist, gewinnt. Ein rasantes Spiel für 2-6 Spieler ab 5 Jahren.

Spielvorbereitung
Alle 30 Karten (ohne Gewinnerkarten) werden gleichmäßig an die Spieler verteilt. Karten die übrig bleiben, werden beiseite gelegt. Der Spieler kann die Karten auf die Hand nehmen oder diese offen vor sich hin legen. Die Mitspieler dürfen die Karten sehen.

Spielverlauf
Der Jüngste beginnt und platziert eine Karte in der Mitte. Nun spielen alle gleichzeitig und versuchen ihre Karten passend anzulegen. Es muss mindestens ein Flatterspatz mit dem ausliegenden Bild übereinstimmen. Die Ausrichtung spielt keine Rolle es wird überlappend angelegt. Aus den eigenen Karten darf frei ausgewählt werden, auch ob man Vorder- oder Rückseite verwendet spielt keine Rolle. Gelingt es einem Spieler zwei oder drei Flatterpatzen einer Karte überlappend abzulegen ruft er "Flatterspatz" - das Spiel stoppt - und er gibt nun aus seinem Vorrat eine Karte an den nächsten Mitspieler ab. Erkennt ein Spieler, dass jemand falsch abgelegt hat, ruft dieser "Flatterspatz", das Spiel stoppt abermals, und der "Aufdecker" darf aus seinem Vorrat eine Karte an den "Falschableger" abgeben.

Spielende
Wer als Erster keine Karten mehr hat, gewinnt eine Runde des Spiels und bekommt eine Gewinnerkarte. Je nach Spieleranzahl wird über zwei oder drei Runden gespielt. Schafft es ein Spieler seine Karte auf vier Flatterspatzen zu legen, hat er das Spiel sofort gewonnen.


Spieletester

08.05.2015

Fazit

Ein flottes Spiel, das mit einer pfiffigen Verpackung besticht. Eine längliche Schachtel mit bunten Vögeln darauf lädt zum Spiel ein. Der Klappmechanismus der Schachtel ist ansprechend, so verhindert man herumliegende Spieldeckel. Die Spielanleitung ist mehrsprachig, kurz und bündig. Sofort kann man mit einer Partie beginnen. Genau schauen und flink sein. Die passenden Flatterspatzen ablegen und so die eigenen Karten loswerden. Es heißt jedoch auch auf die Mitspieler aufpassen, denn es kann passieren, dass jemand falsch ablegt. Dadurch, dass alle Spieler gleichzeitig spielen, kann das Spiel schon mal in Hektik ausbrechen. Idealerweise sind die Spieler ungefähr in der gleichen Altersgruppe. Spielt man mit jüngeren Kindern, ist es ratsam, nicht alle Karten zu verwenden sondern mit reduzierter Kartenanzahl zu spielen. Da sie so leichter den Überblick bewahren. Der Preis von EUR 18,00 erscheint mir persönlich als etwas zu hoch. Dennoch ein nettes Spiel für zwischendurch.
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 6
Alter: ab 5 Jahren
Spieldauer: 15 Minuten
Preis: 18,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: F-Hein-Spiele
Grafiker: Stephan Hollich
Genre: Legen
Zubehör:

30 Karten mit 16 unterschiedlichen Flatterspatzen, 6 Karten mit einem Flatterspatz (Gewinnerkarte), 1 Spielanleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7105 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2304 Berichte.