Sails of Glory: Accessoires

Die großen Seeschlachten des 18. und 19. Jahrhunderts trugen sich in den seltensten Fällen auf offener See zu. Vor allem die erfahrenen Schiffskommandanten suchten und nutzten die Nähe von Küstenstreifen und Inselgruppen, um selbst stark überlegene gegnerische Kriegsschiffe durch kühne Manöver in Bedrängnis zu bringen. Viele der Accessoires geben den Sails of Glory-Kontrahenten die Möglichkeit, ihre diesbezüglichen Fähigkeiten zu testen und zu erweitern.
Das Sails of Glory-Komponenten-System bietet eine Vielzahl von zusätzlichen Markern, Küsten- und Untiefenteilen, Inseln und Schiffsbasen. Zusatz-Sets, die bereits auch im Grundspiel enthaltene Komponenten anbieten, sind im Titel mit dem Wort „Additional“ gekennzeichnet und somit für den Käufer leicht identifizierbar. Andere Zusatz-Sets stellen tatsächlich lupenreine Erweiterungs-Pakete dar, die Spielmaterial liefern, das im Basisspiel nicht mit dabei war.

Ein Wort zur Ausstattung: Alle Erweiterungen werden als handliche Stanzbögen-Pakete (zwischen vier und acht Bögen) angeboten, sind mit Papierschleife ummantelt und bieten erstklassige Qualität. Der Karton ist dick und die dargestellten Landschaftsteile, Marker und Schiffsbasen sind ein optischer Hingucker!

Coastal Batteries Terrain Pack Inhalt: 5 verschiedene Küstenteile mit Festungen, 2 Küsten-Verbindungsteile, 5 Batterielogs und 60 Aktionsmarker auf insgesamt acht Stanzbögen Preis: EUR 17,00

Coasts and Shoals Terrain Pack Inhalt: 6 Küstenteile sowie 10 Riff- und Untiefenteile auf insgesamt vier Stanzbögen Preis: EUR 11,00

Additional Ship Mats Inhalt: 4 Schiffsbasen und 88 Aktionsmarker für die Steuerung von zusätzlichen Schiffen auf insgesamt vier Stanzbögen Preis: EUR 9,00

Additional Counter Set Inhalt: über 500 Aktionsmarker, 2 Entfernungsmesser, 6 kleine Inseln, 4 große Inseln, eine Windrose, 2 Windrichtungs-Anzeiger, ein Takelage-Zustandsmarker, zwei Plastiksockel auf insgesamt fünf Stanzbögen Preis: EUR 11,00

Game Mat Die Spielmatte sticht aus dem übrigen Komponenten-System heraus und bedarf einer etwas ausführlicheren Betrachtung. Kurzbeschreibung: Auf der Spielmatte im Format 67 cm x 98 cm können Seeschlachten mit bis zu vier Schiffen (zum Beispiel jenen aus dem Basisspiel) mühelos abgehandelt werden. Für größere Schlachten – solche werden auch bereits im Szenarien-Teil des Grundregelwerks beschrieben – ist es jedoch erforderlich, zwei solcher Matten aneinander zu legen. Natürlich reicht als Alternative für gewaltige Schlachtszenarien auch eine große Tischplatte im Format von 120 cm x 90 cm; das ist zwar atmosphärisch nicht unbedingt der absolute Bringer, spart aber immerhin die doch recht kostspielige Ausgabe für zwei Spielmatten. Ein Wort zur Ausstattung: Die Spielmatte ist aus sehr festem und widerstandsfähigem Material gefertigt und zeigt einen grafisch toll gestalteten strukturierten Ausschnitt offener See. Über der Karte verläuft ein feines, nautischen Karten nachempfundenes koordinatenförmiges Liniensystem, das bei der Ausführung von Manövern dabei hilft, die aktuell herrschende Windrichtung rasch und unkompliziert zu bestimmen. Preis: EUR 27,00

Spieletester

10.06.2014

Fazit

Für Fans der Sails of Glory-Serie stellen die Accessoires ein unverzichtbares Zusatzprogramm dar!
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 1 bis 4
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 45 Minuten
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: Ares Games
Grafiker: Fabio Maiorana
Genre: Tabletop, Zubehör
Zubehör:

siehe nebenstehende Aufzählung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7214 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2310 Berichte.