Nauticus

Baut eure eigenen Schiffe, kauft Waren, verschifft diese und verkauft sie weiter. In Nauticus seit ihr nicht nur Werftinhaber, sonder auch Reeder und Kaufmann zugleich. Ihr könnt über die Größe eurer Schiffe entscheiden und welche Waren ihr in welcher Menge transportieren möchtet. Zum Sieg führen euch fertiggestellte Schiffe und verschiffte Waren. Wer nach der fünften Runde die meisten Siegpunkte errungen hat, gewinnt das Spiel.

Spielvorbereitung:

Das Spielbrett ist nicht besonders groß und zeigt eine runde Fläche in der Mitte, wo die Drehscheibe platziert wird. Rund um den Spielplan verläuft die Siegpunktleiste.
Das Spielmaterial wird sortiert und auf einzelne Stapel neben dem Spielplan bereit gelegt. Nachdem jeder Spieler seinen Startbesitz erhalten hat, kann das Spiel beginnen.

Spielablauf:

Der Fokus bei Nauticus liegt auf dem Schiffsbau. Fertige Schiffe sind für den Transport von Waren notwendig und damit Voraussetzung für weitere Siegpunkte. Es gibt vier verschiedene Schiffsgrößen: 1er-, 2er-, 3er- und 4er-Schiffe. Klarerweise bekommt man für größere Schiffe am Ende mehr Siegpunkte, allerdings sind diese aufwendiger in der Herstellung. Zudem muss darauf geachtet werden, dass ein Schiff zusammenpassende Masten- und Segelreihen hat (insgesamt gibt es vier unterschiedliche Wappen plus einen Joker).

Eine Runde besteht aus insgesamt sieben Aktionsphasen, gewählt werden sieben Aktionen aus insgesamt acht möglichen: Rumpfteile kaufen, Mast kaufen, Segel kaufen, Waren kaufen, Transport vom Lager zur Werft, Geld abheben, Waren ausliefern und Wertung der Kronen. Ist ein Spieler an der Reihe entscheidet er sich für eine Aktion und führt diese sofort aus. Danach sind im Uhrzeigersinn die anderen Spieler an der Reihe und führen die gleiche Aktion aus. Danach wählt der nächste Spieler eine Aktion und so weiter…

Wurden alle sieben Aktionsphasen ausgeführt endet eine Runde. Nach der fünften Runde wird der Sieger des Spiels ermittelt. Gewonnen hat jener Spieler, der die meisten und größten Schiffe gebaut hat und die meisten gleichen Waren ausgeliefert hat.

Spieletester

16.04.2014

Fazit

Zwei Dinge fallen bei diesem Spiel wirklich sehr positiv auf. Zum Ersten, die wirklich gut gelungene Illustration des gesamten Spiels. Die hohe Qualität der Gestaltung zieht sich vom Spielbrett über das viele Zubehör bis ins letzte Detail. Dadurch fällt es dem Spieler leicht, sich ins Spiel hineinzuversetzen. Zum Zweiten ist es die Art und Weise wie die einzelnen Runden abgewickelt werden. Drehscheiben, die zeigen welche Aktion gespielt oder was zu tun ist, gab es sicherlich schon das ein oder andere Mal. Doch man darf sich hier kein Glücksrad vorstellen, an dem gedreht und das Ergebnis vom Zufall entschieden wird. Bei Nauticus ist es eine Drehscheibe, die nur zu Rundenbeginn in eine bestimmte Position gebracht wird. Die einzelnen Sektoren des Spielfeldes werden mithilfe der Aktionsplättchen beliebig befüllt, danach wird die Drehscheibe in der Mitte anhand des Ankers ausgerichtet. Glück wird minimiert und Chancengleichheit ist dadurch gegeben. Wäre da nicht die Tatsache, dass es deutlich weniger Mittelteile als Bug- und Heckteile der Schiffe gibt. So kann es bei vier Spielern schon mal passieren, dass der letzte Spieler der an der Reihe ist nur noch zu einem oder garkeinem Mittelteil mehr kommt. Dann muss sich dieser Spieler schon ordentlich was einfallen lassen, um bei diesen Siegpunkten mithalten zu können. Es ist aber möglich! Vielleicht macht grad das den Reiz des Spieles aus. Ich freu mich jedenfalls auf die nächste Partie!!!
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 4
Alter: ab 12 Jahren
Spieldauer: 60 Minuten
Preis: 40,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: Kosmos
Grafiker: Michaela Kienle
Genre: Taktik
Zubehör:

1 Spielplan 1 Drehscheibe 1 Ankerplättchen 8 Aktionsplättchen 4 Siegpunktmarker in den Spielerfarben 1 Rundenmarker 72 Masten (4x15 Masten mit 4 verschiedenen Wappen + 12 Masten mit Krone) 72 Segel (4x15 Segel mit 4 verschiedenen Wappen + 12 Segel mit Krone) 48 Warenplättchen (je 12x Kaffee, Getreide, Salz und Fisch) 28 Arbeitersteine (Arbeiter) 42 Münzen (26x1 Taler, 16x5 Taler) 12 Passe-Plättchen (4 Sets mit jeweils -3, -2, -1 Siegpunkten) 4 Lager 18 Bugplättchen 9 Mittelteilplättchen 18 Heckplättchen 18 1er-Schiff-Plättchen 1 Startspielerfigur 1 Übersicht (Siegpunkte bei Spielende) 4 Plättchen "Extra Aktion" 1 Spielanleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7106 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2304 Berichte.