Kontakt Spenden

Kontakt




Kakerlakak

Brettspiel Kakerlakak


Fazit



Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mit facebook google+ twitter

Besucherkommentare

Barde | 16.11.2013

Die fehlende Langzeitmotivation kann ich ebenfalls nur bestätigen. Habe das Spiel mit meiner Tochter und ihren zwei Freundinnen (alle so um die 11) am Spielefest getestet und nach nur zwei Partien war das Interesse sehr schnell wieder verflogen. Der HexBug ist ein Hingucker, aber der Reiz verfliegt viel zu schnell!

Dagmar Weiss | 15.11.2013

Ich gebe meinem Vorredner recht, es ist vermutlich ein kurzlebiges Spiel. Trotzdem können Kinder an etwas, das ihnen gut gefällt uneeeendlich lange festhalten. Nachteil ist die Kakerlake selbst, obwohl sie eine tolle Erfindung ist. Aber nach meinem Test auf dem Spielefest in Wien, gingen am Sonntag fast alle Kakerlaken nicht mehr. Einschätzen kann ich natürlich nicht, durch wieviele Hände das Spiel ging.

Kommentar verfassen

Ähnliche Spiele

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Auszeichnungen:

Empfehlungsliste Kinderspielepreis

Spieleranzahl: 2 bis 4

Alter: ab 6 Jahren

Spieldauer: 20 Minuten

Preis: 30 Euro

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Ravensburger

Autor: Peter-Paul Joopen

Grafiker: Janos Jantner

Genre: Glück

Zubehör:

Spielregel, dreidimensionaler Spielplan mit 24 drehbaren Besteckteilen, 1 HEXBUG® Nano (inkl. Batterie + einer Ersatzbatterie), 18 Kakerlaken-Chips, 2 Absperrungen, 1 Würfel







Anzeige

Derzeit findest Du auf spieletest.at 5723 Gesellschafts- und 1589 Videospielrezensionen sowie 1767 Berichte.