KontaktSpenden

Kontakt




Friesematenten

KartenspielFriesematenten

FriesematentenFriesematenten

Spieletester

Thomas Nezold

Thomas Nezold
09.12.2011

Fazit



Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mitfacebookgoogle+twitter

Besucherkommentare

DonnieDarko | 17.12.2011

Witziges und chaotisches Kartenversteigerungsspiel mit fiesen Aktionen und überraschenden Wendungen im Spielverlauf.

Den Ähnlichkeiten zu den Versteigerungen aus Funkenschlag sehe ich ehrlich gesagt überhaupt nicht:
Bei Funkenschlag kann jeder Spieler maximal eine Karte ersteigern - hier beliebig viele.
Bei Funkenschlag rutscht nach jeder Auktion eine neue verfügbare Karte nach - hier nicht.
Bei Funkenschlag wählt der Startspieler eine Karte für die Versteigerung aus - hier gibt es eine feste Reihenfolge.

Kommentar verfassen

Ähnliche Spiele

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Spieleranzahl:2bis 4

Alter:ab 12 Jahren

Spieldauer:45Minuten

Preis: 7 Euro

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag:Amigo

Autor:Friedemann Friese

Grafiker:Frédéric Bertrand

Genre:Versteigerung

Zubehör:

60 Karten
Spielgeld
1 Startspielerstein
1 Spielanleitung







Anzeige

Derzeit findest Du auf spieletest.at 5782 Gesellschafts- und 1591 Videospielrezensionen sowie 1778 Berichte.