Ghosts

Verdrehe die Gedanken deiner Mitspieler und entrinne sieben Geistern in diesem fürchtlerlich geisterhaften Kartenspiel!
Reihum spielt jede Spielerin eine Geisterkarte aus und sagt die aktuelle Furchtstufe an - diese entspricht immer der Summe der Werte auf den bereits gespielten Karten. Mit einer einfach zu verstehenden Anleitung geht der Einstieg auch für unerfahrene und junge Spielerinnen schnell. Doch immer, wenn man eine Karte legt, die den Furcht-Wert nicht erhöht (also eine Karte der gleichen Farbe oder eine Nebelkarte) ändert sich auch die Spielrichtung. Dadurch ist zwischendurch schon etwas Grips gefragt, um mit den Richtungswechseln mitzukommen und den aktuellen Furcht-Wert im Kopf zu behalten.

Wenn die Furcht einsetzt
Wenn man keine Karte mehr legen kann (oder möchte), ohne einen Furcht-Wert von 7 zu überschreiten, muss man sich den gesamten Ablagestapel nehmen und erhält einen Furcht-Punkt. Diese Marker sind tatsächlich etwas klein geraten. Außerdem sind auf der Rückseite 3 Furcht-Punkte. Bei etwas Unachtsamkeit kann man da schonmal durcheinanderkommen, auf das Spielmaterial ist also gut acht zu geben. Die Illustrationen auf den Karten sind gut gelungen und stellen kinderfreundliche, verspielte Geister dar. Wahrer Grusel kommt hier nur auf, wenn man das Spiel verliert. Denn die Spielerin, die nach drei Runden die meisten Furcht-Punkte nehmen musste, hat das Spiel verloren - also im Umkehrschluss diejenige mit den wenigsten Frucht-Punkten gewonnen.

Spieletester

27.11.2022

Fazit

Das Spiel gibt es aber bereits ab etwa 6€ zu kaufen. Mit seiner einfachen Erklärung und dem schnellen Spieleinstieg leistet das Spiel ganze Arbeit. Durch die Richtungswechsel sind junge und alte Spielerinnen gefordert. Dieser Faktor fällt leider im Spiel zu zweit komplett weg. Unserer Empfehlung nach ist das Spiel also für 3 bis 6 Spielerinnen als kleine Aufmunterung zwischendurch zu verstehen - wahren Tiefgang und hohen Wiederspielwert finden wir leider nicht.
Redaktionelle Wertung:

Plus

  • Schneller Spielstart
  • Leicht zu verstehen
  • Für jung und alt fordernd

Minus

  • Kleines Spielmaterial
  • Wenig Spielwert zu zweit
  • Kaum Tiefgang

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 6
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 20 Minuten
Preis: 10,99 Euro
Erscheinungsjahr: 2022
Verlag: Amigo
Autor: Reiner Knizia
Grafiker: Roberto Freire
Genre: Karten
Zubehör:

54 Geisterkarten in sechs Farben
6 Nebelkarten
15 Furcht-Chips

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7155 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2304 Berichte.