Die Goldene Stadt

Von allen Seiten strömen die Abenteurer auf die Insel. In Mitte dieser liegt die sagenumwobene „Goldene Stadt“. Schnell ein paar Handelshäuser errichten, denn dadurch bekommt man weitere Goodies und vor allem die wertvollen Handelsbriefe, mit denen man dann das Spiel gewinnen kann. Handelsbriefe sind quasi Siegespunkte und wer von ihnen am Ende des Spiels am meisten besitzt , der hat gewonnen.


Spieleplan

Dieser ist unterteilt in vier verschiedene Gebiete und zwar Wiese, Gebirge, Wüste und Wald. Insgesamt gibt es 30 Vororte, davon liegen 12 an einem Fluss. Die Goldene Stadt befindet sich in der Mitte und ist in vier Stadtviertel unterteilt. Ein Stadtviertel besteht aus zwei äußeren und einem mittlerem Stadtteil.


Spieleablauf

Ein Spiel besteht aus mehreren Runden, wobei eine Runde 6 Phasen hat.


1) Wertungskarte aufdecken

Auf der Wertungskarte ist eine Ware und eine Flusslandschaft bzw. ein Stadtteil abgebildet.


2) Landschaftskarten auslegen

Hier werden entweder 6 (bei 3 Spieler) oder 8 (bei 4 Spieler) Landschaftskarten als Paare aufgedeckt. Landschaftskarten können Wiesen, Gebirge, Wüsten, Wälder und Küsten sein.


3) Biethand einsetzen

Dabei bieten die Spieler nach der Reihe um die begehrten Landschaftspaare. Einfach eine Biethand auf die Landschaftskarten legen. Liegt jedoch schon ein Spieler auf diesem Landschaftspaar, so kann man ihn mittels Goldmünzen davon verdrängen (1 Goldmünze fürs das erste Vertreiben, 2 Goldmünzen für das zweite Vertreiben usw.). Der andere Spieler hat die Möglichkeit euch wiederum zu verdrängen. Sind alle Biethände auf den Paaren verteilt, so werden die Landschaftskarten auf die Hand genommen und können anschließend eingesetzt werden.


4) Handelshaus bauen

Nun können von jedem Spieler ein bis zwei Handelshäuser pro Runde auf den gekennzeichneten Plätzen des Spielplans errichtet werden. Für jede Errichtung eines Handelshaus (Ausnahme Küste) im Vorort bzw. im äußeren oder inneren Stadtteil benötigt man zwei gleiche Landschaftskarten. Hat man ein Handelshaus errichtet , so bekommt man sofort die Belohnung:

- Münzen
- Landschaftskarte
- Schlüsselkarte
- Warenkarte
- Handelsbriefe
- Bonuskarten

Im inneren Stadtteil wird übrigens zum Errichten eines Handelshauses noch zusätzlich ein Schlüssel benötigt, den man im Vorort bekommen kann.

5) Wertung

Warenwertung: Jeder Spieler, der die abgebildete Ware auf der Wertungskarte besitzt, bekommt 2 Handelsbriefe, plus zusätzlich 2 Handelsbriefe wenn man die Ware exklusiv besitzt.

Flusswertung: Jeder Spieler, der direkt am abgebildeten Fluss gebaut hat, bekommt 2 Handelsbriefe, plus zwei zusätzliche Handelsbriefe, wenn man die Mehrheit der Orte besitzt.


6) Startspielerwechsel


Spielende:

- Ein Spieler hat alle seine Handelshäuser gebaut.
- Die letzte Wertungskarte wurde gespielt


Wie kann man die wertvollen Handelsbriefe ergattern

Ihr bekommt sie entweder durch die Wertung oder durch schnelles Errichten eines Handelshauses in einem der Stadtviertel. Doch Achtung: Seid ihr erst der dritte Spieler, der im gleichen Stadtviertel baut, so geht ihr leer aus. Dann bekommt ihr noch Handelsbriefe durch die Bonuskarten, die am Ende des Spiels gewertet werden (Münzen, Waren, Handelshaus in der Goldenen Stadt, Handelshaus an einem Fluss, sowie Handelshaus auf einem Vorort oder in einem Stadtteil auf der abgebildeten Landschaftskarte). Gewinner ist der Spieler, der die meisten Handelsbriefe hat.


Spieletester

03.09.2009

Fazit

Die Goldene Stadt ist ein gelungenes Spiel mit einer Menge Suchtpotenzial, denn in diesem Spiel wurde völlig auf den Glücksfaktor Würfelwurf verzichtet. Schwierig ist auch, auf was man sich zuerst konzentrieren soll. Ist es besser die Bonuskarten, Warenkarten einzuheimsen oder doch die Stadtviertel zu erobern? Es stehen einem nur begrenzt Handelshäuser zur Verfügung, also ist eine Fokussierung angesagt. Zudem muss man gekonnt bieten und versuchen die optimalsten Karten zu ersteigern. Die angepriesene Spielzeit von 60 Minuten wurde jedesmal bei weitem überschritten. Die Goldene Stadt ist ein kleines Meisterwerk.
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

Philip/Chipmunk | 22.01.2010

Die Goldene Stadt ist ein echt gutes spiel.
Das spielbrett sieht sehr ansprechend aus und auch die sonstige Ausstattung ist gut.
Das spiel ist auch für jüngere Spieler geeignet, das der spielablauf nicht zu schwer ist.
Aber irgendwie vergeht einem der Spaß wenn man es einige male gespielt hat.
Aber alles in allem völlig in Ordnung und für Leute geeigenet, die nicht sehr lange spielen wollen.

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 3 bis 4
Alter: ab 10 Jahren
Spieldauer: 60 Minuten
Preis: 30,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2009
Verlag: Kosmos
Genre: Taktik
Zubehör:

1 Spielplan 50 Landschaftskarten 16 Wertungskarten 8 Bonuskarten 6 Schlüsselkarten 8 Warenkarten 100 Handelsbriefe 4 Biethände 35 Münzen 1 Startspielerschlüssel

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7247 Gesellschaftsspiele-,
1657 Videospielrezensionen
2323 Berichte.