Pico 2

Pico 2 ist ein kurzes und eigenwilliges Kartenspiel.
Es wird mit wenigen Karten gespielt, nämlich Karten mit den Zahlen vier bis dreizehn und sechzehn.
Sie können unterschiedliche Punkte wert sein.
Das Spielziel bei 2 Spielrunden ist möglichst viele Punkte zu sammeln.

Der Spielablauf selbst ist auch einfach.
Die Karten werden gemischt und gleichmäßig an die beiden Spieler verteilt. Die restlichen Karten werden auf den Tisch gelegt.
Die Spieler legen verdeckt eine Karte auf den Tisch, danach wird gleichzeitig umgedreht.
Die höhere Karte gewinnt, außer sie ist mehr als doppelt so viel wie die kleinere Karte.
Beispiel: Die Karte 10 schlägt die 5, aber verliert gegen die 4, weil sie mehr Wert ist als den doppelten Wert von 4 (nämlich 8).

Der siegende Spieler legt seine eigene Karte offen vor sich auf den Tisch, während der Spieler, der verloren hat, seine Karte wieder in die Hand nimmt.
Dieser Vorgang wird solange wiederholt, bis ein Spieler seine vorletzte gewonnen hat.
Jetzt werden die offen liegenden Karten gewertet.
Es zählen nur die Punkte auf den Karten.
Danach werden die Handkarten getauscht und das Rückspiel wird begonnen.

Am Ende des Spiels werden die Gesamtpunkte gezählt und der Spieler mit den meisten Gesamtpunkten hat gewonnen.

Pico 2 habe ich auf der Spielemesse in Essen bei den Autoren selbst um 1 Euro gekauft. Da kann nicht viel verhackt sein, dachte ich mir.
Und das zurecht.
Es gibt sicher anspruchsvollere Kartenspiele, aber für ein nettes Absacken zwischendurch oder auf Reisen ist Pico 2 praktisch und unterhaltsam.
Das Kartenspiel hat keine Schachtel, sondern es ist in so einem kleinen wiederverschließbaren Plastiksackerl verpackt.
Es würde sogar in eine Geldbörse passen.

Es gibt auch eine Spielmöglichkeit für 3 Spieler, aber dazu benötigt man ein zweites Kartenpäckchen.
Hier decken drei Spieler eine Karte auf.
Wird eine Karte doppelt aufgedeckt, so gewinnen diese beiden Spieler, ansonsten gelten die gleichen Regeln wie bei dem Spiel zu zweit.



Spieletester

04.12.2008

Fazit

Pico 2 ist ein sehr kurzes und unterhaltsames Kartenspiel, bei dem das Preis-Leistungsverhältnis absolut gerechtfertigt ist.
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2 bis 3
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 3 Minuten
Preis: 1,00 Euro
Erscheinungsjahr: 1996
Genre: Karten
Zubehör:

11 Karten 2 Karten als Spielanleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7106 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2304 Berichte.