Burgen Land

"In diesem abwechslungsreichen Spiel für 2 Personen baut jeder Mitspieler an seinen eigenen Burgkomplexen. Mauerstück um Mauerstück werden Gebäude und Türme verbunden. Wertungen zur richtigen Zeit sind die ersten Schritte auf dem Weg zum Sieg. Ein strategisches Würfelspiel, das viel Interaktion bietet." So heißt es auf der Boxrückseite von Burgen Land.

Ziel des Spiels:
Jeder Bauherr möchte zum König, doch nur wer 30 oder mehr Punkte erreicht bekommt eine Audienz bei ihm.

Spielvorbereitung:
Der Spielplan wird zwischen beide Spieler gelegt; die Krone auf das „Spitzturm-Feld“ einer beliebigen Farbe gesetzt; die Spielfiguren kommen auf das Feld Null der Zählleiste. Neben den Spielplan werden dann noch, sortiert nach den Farben, die einzelnen Bauwerkskarten in Stapeln offen ausgelegt. Jeder Spieler bekommt einen Würfel in seiner Farbe sowie je eine Mauer in Rot, Gelb und Blau, die so abgelegt werden, dass sie nach rechts und links um weitere Burgteile ergänzt werden können.

Spielablauf:
Wenn ein Spieler am Zug ist, würfelt er mit dem Würfel seiner Farbe und zieht die Krone-Figur um die gewürfelte Zahl im Uhrzeigersinn weiter. Das Feld, auf dem die Krone stehen bleibt, gibt an, welche Karte (Mauer, Türme, Haus) bzw. wie viele Extrawürfel sich der Spieler nehmen darf, oder ob eine Wertung durchgeführt werden muss bzw. darf. Ein Spieler darf beliebig oft würfeln und die Krone entsprechend ziehen. Allerdings darf der Spieler innerhalb eines Zuges nur in einem Farbbereich agieren. Verlässt er diesen Bereich, so muss er die wertvollere der beiden äußeren Karten aus seiner Auslage zurück in den Vorrat legen. Sobald keine erwürfelte Karte (z.B. ein roter Turm) mehr im Vorratsstapel ist, darf sie aus der Burg des Mitspielers genommen werden..

Spieletester

21.05.2008

Fazit

Burgen Land gehört zu Recht zur Easy Play Reihe. Die Spielregeln werden Schritt für Schritt erklärt und sind auch für jemanden, der vorher noch nie gespielt hat, verständlich beschrieben. Das Spiel ist stark glücksabhängig mit leichten taktischen Elementen. Die angegebene Spieldauer von ca. 20 Minuten ist zutreffend, aber oft packt man das Spiel nach einer Runde nicht weg, da der Verlierer meist gleich eine Revanche fordert. Die Spielmechanik wird auch von Achtjährigen verstanden, ob das Thema selbst interessant ist, muss jeder für sich entscheiden. Ein ideales Mitbringspiel. Wer es allerdings nicht ertragen kann, andauernd die falschen Ergebnisse zu würfeln, sollte von diesem Spiel lieber die Finger lassen. Unter der Bezeichnung "EasyPlay" hat Schmidt Spiele neben Burgen Land noch drei weitere Spiele (Finito!, Drachenwurf, Big Points) entwickelt, die alle dem gleichen Konzept folgen: Gute und originelle Spielideen, schnell spielbar, kleiner Preis!
Redaktionelle Wertung:

Plus

Minus

Teilen mit facebook twitter

Besucherkommentare

Roland | 23.10.2013

Kann mich dem Rezensenten nur anschließen. Das Spiel ist sehr unterhaltsam. Auch ein großer Punktevorsprung ist kein Garant für den Sieg, wenn die entscheidende Wertung nicht kommt. Durch den Einsatz von Würfeln natürlich naturgemäß glückslastig. Durch die Entscheidung, ob man eine Karte oder zusätzliche Würfel nimmt, kann man aber ein wenig Einfluss darauf nehmen. Meine Frau und ich holen das Spiel immer wieder gerne aus dem Schrank.

Kommentar verfassen

Details

Auszeichnungen:
Spieleranzahl: 2
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 20 Minuten
Preis: 11,00 Euro
Erscheinungsjahr: 2008
Verlag: Schmidt Spiele
Grafiker: Michael Menzel
Genre: Würfeln
Zubehör:

1 Spielplan, 1 Spielfigur "Krone", 2 Spielerfiguren, 7 Würfel, 57 Karten, 1 Spielanleitung

Anzeige

Statistik

Derzeit findest Du auf spieletest.at 7243 Gesellschaftsspiele-,
1656 Videospielrezensionen
2318 Berichte.