Kontakt Spenden

Kontakt




Dieb von Bagdad, Der

Brettspiel Dieb von Bagdad, Der


Fazit



Für Regelfragen oder Diskussionen nutze bitte das Forum!

Teilen mit facebook google+ twitter

Besucherkommentare

Der Spielefreak | 18.08.2010

Der Dieb von Bagdad erscheint einem zu Beginn etwas einfach. "Wo ist die Tiefe, das taktische Element?" hab ich mich am Anfang gefragt. Spielt man das Spiel aber etwas länger, ergeben sich durch die verschiedenen Aktionsmöglichkeiten, und durch die Spielzüge der Gegner, mehrere Momente in denen man scharf nachdenken muss, wie man am besten weiterspielt um möglichst alle eingesetzten Diebe gewinnbringend auszunützen. Alles in allem ein empfehlenswertes Spiel das angenehm fordernd ist und nicht zu lange dauert!!

Kommentar verfassen

Ähnliche Spiele

Details

Redaktionelle Wertung:

So werten wir

Auszeichnungen:

Nominierungsliste

Spieleranzahl: 2 bis 4

Alter: ab 8 Jahren

Spieldauer: 45 Minuten

Preis: 20 Euro

Erscheinungsjahr: 2006

Verlag: Queen Games

Autor: Thorsten Gimmler

Grafiker: Michael Menzel

Genre: Taktik

Zubehör:

1 Spielplan, 8 neutrale Wächter, 16 Wächter und 48 Diebe in den Spielerfarben, 24 Schatztruhenplättchen, 1 Satz Palastkarten, 8 Tänzerinnenkarten, 1 Anleitung

Links:







Anzeige

Derzeit findest Du auf spieletest.at 5723 Gesellschafts- und 1588 Videospielrezensionen sowie 1767 Berichte.